2. Übung

Moderator: Einführung in die Künstliche Intelligenz

dreigrad
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 2. Jun 2009 21:38

2. Übung

Beitrag von dreigrad »

Hallo,

kann es sein, dass Aufgabe 3e nicht korrekt ist?
Wie ist denn [2;2] als Schranke zu verstehen?

Gruß Markus

shpark
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 32
Registriert: 4. Mai 2009 12:30

Re: 2. Übung

Beitrag von shpark »

Hallo,

> kann es sein, dass Aufgabe 3e nicht korrekt ist?
In der Musterlösung zu Aufgabe 3 e) gab es tatsächlich einen Fehler.
Ein Knoten wurde fälschlicherweise mit der Tic-Tac-Toe Heuristik bewertet, obwohl es sich um eine Endstellung handelte. Dies wurde inzwischen korrigiert.

>Wie ist denn [2;2] als Schranke zu verstehen?
Zunächst muss darauf hingewiesen werden, dass die angegebenen Schranken in der Beispiellösung zu Aufgabe 3 e) und auch in 3 c), die Schranken
nach der Ausführung des Alpha-Beta Algorithmus darstellen.
In den Folien aus der Vorlesung (z.B. Folie 37, Suche mit Gegnern ) wurden jedoch jeweils die Schranken beim Aufruf des Alpha-Beta Algorithmus
dargestellt. Beides ist sinnvoll und sollte jedem klar sein.

Die Schranken [1,1] im rechten Teilbaum z.B. werden streng genommen nicht wirklich gesetzt (nur die \alpha Schranke wird angepasst)
Die Festlegung der \beta Schranke auf 1 soll andeuten, dass für diesen Knoten als Alpha-Beta-Wert genau 1 geliefert wird, das heisst wenn beide Spieler in den Folgezuständen optimal spielen, kann der MAX-Spieler keine bessere Bewertung als 1 erhalten und der MIN-Spieler kann bestenfalls den Gewinn von MAX (nur) auf 1 reduzieren. Oder kurz gesagt, der Minimax Wert ist 1.

Für das bessere Verständnis kann man sich die Musterlösung vom SS07 für Aufgabe 2.2 anschauen. Darin sind speziell für die Aufgaben 3 c) und 3 e) ausführlichere Lösungen enthalten (Die Aufgabenstellung war identisch).
http://www.ke.informatik.tu-darmstadt.d ... -muloe.pdf

Viele Grüße,
Sang-Hyeun

Antworten

Zurück zu „Einführung in die Künstliche Intelligenz“