IV: Interdisziplinäre Entwicklung von Urban Health Games

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
jk-kom
Erstie
Erstie
Beiträge: 13
Registriert: 20. Mär 2013 16:40

IV: Interdisziplinäre Entwicklung von Urban Health Games

Beitrag von jk-kom »

Lust auf eine Lehrveranstaltung, in der Architektur, Psychologie und ET/IT, Informatik zusammen an praxisnahen Themen lernen?
8)
In der neuen interdisziplinären LV "Urban Health Games" (als 8CP Vorlesung im Studienplan) vermitteln wir Euch Theorie und Praxiswissen zur Entwicklung von mobilen Computerspielen.

Kick-Off ist am kommenden Montag, 21.10. ab 9:50 Uhr in S115|20.
Dort werden auch die Teams aus Architektur-, Psychologie-, und ET/IT/Info-Studierenden gebildet. Im Team überlegt ihr euch ein eigenes Spielkonzept, das wird prototypisch implementiert und evaluiert (während des Semesters).

Ein Platakt dazu habe ich angehängt.
TUCaN-Link (Veranstaltungs-ID 20-00-0737-iv) :http://tinyurl.com/TUD-UrbanHealthGames
Moodle-Link: https://moodle.tu-darmstadt.de/course/view.php?id=2047

Interessant? Dann komm am Montag vorbei...nicht vergessen in TUCaN/Moodle einzuschreiben, sonst können wir Euch nicht über Neuigkeiten informieren!

Viele Grüße im Namen des UHG-Lehre Teams!




Offizieller Auszug aus der Modulbeschreibung:
Lehrinhalte:
Die interdisziplinäre Lehrveranstaltung richtet sich speziell an Studierende der Fachbereiche
- FB 03 (Kognitionspsychologie),
- FB 15 (Architektur),
- FB 18 (etit/Multimedia Kommunikation).
- FB 20 (Informatik)

Folgende Inhalte werden in studentischen Teams mit Betreuung durch wissenschaftliche Tutoren bearbeitet:
- Anforderungsanalyse für Game Design
- Messbarkeit, Messmethoden für Vitalparameter
- Mobil Game Development
- Active (Street) Design
- Projektmanagement und Teamkompetenz
- Game Design, Game Entwicklung
- Test, Einsatz und Dokumentation des Prototypen.

Die studentischen Teams werden mit Mitgliedern der drei Fachdisziplinen (Architektur, Psychologie und ET/IT) besetzt, die jeweils ihre Fachschwerpunkte beitragen und im interdisziplinären Kontext voneinander profitieren können. Die Entwicklung eines neuartigen Prototypen, unterstützt durch die Betreuer und Dozenten des Serious Games Lab, Sensor Lab und des FB Architektur, vermittelt alle Kompetenzen der interdisziplinären Zusammenarbeit.


Kompetenzen:
Die Lehrveranstaltung beinhaltet die Vermittlung der Kenntnisse zum Projektmanagement, gesundheitsförderndes Design, Mobile Game Architekturen und Sensor Technologie für Vitalparameter. Zudem werden Problemlösekompetenz im Kontext echter Anwendungsfälle und die praktische Entwicklung eines lauffähigen Spieleprototypen angewendet.

Empfohlene Voraussetzungen:
Abgeschlossene Bachelor-/Studienarbeit oder sonstige Erfahrung mit Softwareentwicklung (FB 18/20) oder Stadtentwicklung (FB 15) oder Messinstrumenten/Messreihen (FB 03) wird empfohlen.
Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende der Informatik und Informatik-naher Master- und Diplomstudiengänge, z.B. Elektrotechnik und Informationstechnik, ebenso wie an Studierende der Architektur und Studierende der Psychologie, bspw. Kognitionspsychologie. Diese sollten Interesse am Design von Computerspielen im Kontext von Urban Health Games und am Ausbau ihrer Projektmanagement-Kompetenzen haben.
Dateianhänge
Info-Plakat zur neuen IV Urban Health Games
Info-Plakat zur neuen IV Urban Health Games
UHG__Poster__WS13_kl.png (343.74 KiB) 2196 mal betrachtet

Zurück zu „Veranstaltungen“