ILOG OPL/CPLEX MAC

Moderator: Algorithmische Modellierung

Benutzeravatar
Malou
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 26
Registriert: 19. Jun 2016 17:54

ILOG OPL/CPLEX MAC

Beitrag von Malou » 12. Mai 2017 10:40

Hallo allerseits,

Ich habe mir das ILOG CPLEX STUDIO für Mac heruntergeladen. Da es in der Dokumentation wie auch in den Tutorials immer von einer IDE die Rede ist, habe ich mich erst gewundert, warum ich sie nicht finden kann. Nach einige Recherche hat sich herausgegeben, dass IBM keine IDE für Mac entwickelt hat. Das ist aber nicht das Hauptproblem (Command Line mag ich ja auch :D ).

Das Problem ist, dass OPL bei Mac gar nicht dabei ist! In der Tat habe ich probiert, ein OPL Beispiel (Model1.mod) in Java einzulesen und zu lösen (solve), jedoch fehlt bei mir der Package ilog.opl... :(

Ich kann also ein Problem mit CPLEX lösen, aber nicht ein Problem, der in OPL modelliert ist... Was in dieser Vorlesung verlangt wird, oder? Die Alternative wäre, das Problem in LP Format zu modellieren, dann kann ich das Problem lösen.

Ich habe dann nach nicht-IBM Alternativen gesucht, die Mac Kompatibel sind. Eine sehr gute und verbreitete Möglichkeit ist Gurobi (http://www.gurobi.com). Das hat auch keine IDE, jedoch funktionniert alles wunderbar auf Mac. Die Modellierungssprache ist aber wiederum nicht OPL sondern AMPL, GAMS, usw.

Nun meine zwei Fragen:
1. Warum benutzt man OPL und nicht andere Modellierungssprachen, die nicht unbedingt IBM-abhängig sind?
2. Gibt es eine Möglichkeit, als Mac Nutzer einen Problem in OPL zu formulieren und dieser auch dann lösen? (Ohne Bootcamp, Parallels, usw. Mein Hauptspeicher ist zu knapp dafür)

Ich würde mich freuen, wenn jemanden für meinen Problem eine Antwort hat.

Viele Grüsse,

Malou

Zurück zu „Algorithmische Modellierung“