ILOG OPL/cplex

Moderator: Algorithmische Modellierung

kruse
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 49
Registriert: 15. Okt 2009 15:10
Kontaktdaten:

ILOG OPL/cplex

Beitrag von kruse » 2. Sep 2015 13:13

Hallo,

ich bin gerade dabei die Übungen für algorithmische Modellierung zu bearbeiten. Dazu habe ich ein paar generelle Fragen.
Meine Probleme beginnen schon bei den Beispielen und Aufgabe 1.1.
Leider scheinen die Beispiele und Übungen etwas älter zu sein als die verfügbaren Versionen der Sprachspezifikationen.
Aufgabe 1.1. verlangt eine minimale rechteckige Bounding Box, die alle Punkte einer gegebenen Menge von Punkten im 2D umschließt. Dazu soll die linke untere, sowie die rechte obere Ecke der Box angegeben werden.
Eigentlich ganz einfach: Finde den kleinsten x-Wet und den kleinsten y-Wert = untere linke Ecke; größter x-Wert und größter y-Wert obere rechte Ecke.
Erstes Manko: Die Punkte sollen als struct definiert werden - struct scheint veraltet, die IDE schlägt tuple vor.
Somit habe ich den Punkt als tuple Point { int x; int y; }; modelliert (soweit sollte es noch richtig sein)
Dann die Menge von Punkten: Ich habe sie der Einfachheit halber als Array modelliert - Point P[point_range] = ...; (Wobei point_range eine range ist) Leider weiß ich nicht wie man nun Werte in den Array bekommt.
Das nächste Problem: "Sie können ihre Variablen vom definierten Typ definieren." Die in der Vorlesung genanten var Deklarationen gibt es nicht mehr. Ich habe gelesen, dass sie von dvar ersetzt wurden. Allerdings bekomme ich dann den Fehler "Der Typ <x:int, y:int> kann nicht mit Entscheidungsvariablen verwendet werden.

Viellecht kann mir jemand einen Crashkurs in die Syntax der aktuellen Version von ILOG OPL geben :S

Grüße

Karsten

aileen
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 26. Apr 2012 13:28

Re: ILOG OPL/cplex

Beitrag von aileen » 3. Sep 2015 11:53

Hallo,
einen Crashkurs habe ich leider nicht parat, ich bin auch schon auf einige Probleme mit der aktuellen Syntax gestoßen..
Aber zu deinen Problemen:
Das Array kannst du so füllen: P = [<1, 2>, <2, 3>];
Das Problem mit den Entscheidungsvariablen habe ich auch, konnte auch nirgends finden, ob oder wie man ein tuple als Variable benutzen kann. Ich habe jetzt einfach 4 int-Variablen erstellt & ganz zum Schluss 2 Punkte erzeugt, deren Werte ich dann auf die der Variablen setze..Damit bin ich aber eigentlich nicht zufrieden, das Erstellen der 2 Punkte könnte man sich ja sparen, wenn es nicht extra so in der Aufgabe verlangt wäre, was besseres kriege ich mit der Syntax aber nicht hin..

kruse
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 49
Registriert: 15. Okt 2009 15:10
Kontaktdaten:

Re: ILOG OPL/cplex

Beitrag von kruse » 3. Sep 2015 13:37

Hi,
auf die Ergebnisse bin ich mittlerweile auch gekommen, da ich nach (sehr) langem suchen u.a. folgenden link http://www-01.ibm.com/support/knowledge ... se601.html gefunden habe, der einige Änderungen erklärt. Aber ich Danke dir für die schnelle Antwort

Gruß

Karsten

PS ich habe dir noch ne PN zum Thema Übungen in AlgoMod geschrieben.

Antworten

Zurück zu „Algorithmische Modellierung“