Lebensunterhaltungskosten in Darmstadt

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
Daniel19
Gast

Lebensunterhaltungskosten in Darmstadt

Beitrag von Daniel19 »

Hallöle :)

Wende mich mit einer etwas allgemeineren Frage mal an euch da ich in Darmstadt (eventuell) Informatik studieren will.

Ich selber komme aus Marburg und könnte natürlich auch Zuhause Informatik studieren, überlege mir aber an die bessere(?) TU Darmstadt zu gehen.

Dahingehend hätte ich mehrere Fragen an euch:


Da ich mir in Darmstadt ja dann eine Wohnung holen müsste, würde mich interessieren wieviel Geld man für so etwas einplanen sollte?! Was gebt ihr so für Wohnung+Essen+Versicherungen und so etwas aus?

Und lohnt es sich zur TU zu gehen ? diese ist in Rankings besser platziert als die Uni in Marburg und ist allgemein im Bereich Informatik besser angesehen oder? Ist so etwas für Bachelor Studenten relevant? Oder ist es egal wo man studiert hat, wie seht ihr das?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

Raident
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 24. Nov 2013 01:59

Re: Lebensunterhaltungskosten in Darmstadt

Beitrag von Raident »

Hallo Daniel,

zur Uni selbst:
Habe meinen Bachelor ebenfalls an der Uni Marburg gemacht und bin zum Master an die TUD gewechselt. Marburg ist zwar ganz "schön" und gut, aber allein die Lehrqualität an der TUD und die Auswahlmöglichkeiten im Bereich Informatik sprechen für sich. Ob ein Wechsel im Bachelor selbst Sinn macht, kann ich dir nicht sagen. Zum Master hin wirst Du auf jeden Fall mit der ein oder anderen Auflage (=Zusatzveranstaltung) konfrontiert werden. Im Endeffekt wirst Du selbst herausfinden müssen, ob ein Wechsel sich in der Blickrichtung lohnt. Was das Ansehn der Uni und Arbeitgebern angeht, habe ich die Erfahrung gemacht, dass Studenten der TU (zumindest im Rhein-Main-Gebiet) bessere Chancen haben. Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen.

zu den Lebensunterhaltungskosten in DA:
Soweit ich weiß, zählt die Stadt zu einer der teureren, was die Miete angeht. Je nachdem wann Du eine Wohnung suchst, wirst Du mit mehr oder weniger Bewerbern zu kämpfen haben. Die Qualität der Zimmer/Wohnung ist mMn. unterschiedlich. Zwischen 250 und 400€ wird ungefähr für eine Wohnung fällig sein (je nach Lage, Zustand, Größe, etc.). Alles weitere an Kosten liegt bei dir :)

Soweit meine Erfahrungen hier in Darmstadt. Hoffe ich konnte dir helfen.

Daniel19
Gast

Re: Lebensunterhaltungskosten in Darmstadt

Beitrag von Daniel19 »

Ja das hat mir schon weitergeholfen! Dankeschön !:)

Kann mir jemand von der Fachschaft hier jetzt schon sagen wann die O-Phase fürs Sommersemester 2014 anfängt?

Und was braucht man sonst so an Equipment für ein Informatik-Studium? ist ein Laptop nötig oder hilfreich?

Wenn ja könnt ihr bestimmte Modelle fürs Informatik Studium empfehlen?

Habe bisher nur einen 17Zoll Gaming Laptop, der ist wohl für den täglichen Gebrauch an der Uni nicht geeignet ;)

Benutzeravatar
JannikV
Nerd
Nerd
Beiträge: 609
Registriert: 24. Apr 2011 12:42

Re: Lebensunterhaltungskosten in Darmstadt

Beitrag von JannikV »

Hi,

die OPhase ist üblicherweise eine Woche vor Vorlesungsbeginn, also müsste das eigentlich der 7. bis 11. April sein (inoffizielle Aussage, hatte noch kein Orga-Treffen).

An Equipment braucht man eigentlich nichts besonderes. Ein Laptop ist nicht nötig, aber durchaus hilfreich!
Es gibt einen großen Computerpool im Informatikgebäude, an denen kann sich jeder mit seinem Account einloggen. Um mal schnell was zu machen ist das ganz nützlich, ob man damit aber ausschließlich arbeiten möchte ist Geschmackssache. Ich finde es angenehmer einen eigenen Laptop mit root-Rechten zu haben auf dem alle von mir benötigten Programme und Daten liegen. Denn die Software auf den Debian-Poolrechnern ist einigermaßen betagt...

VG

Daniel19
Gast

Re: Lebensunterhaltungskosten in Darmstadt

Beitrag von Daniel19 »

Ok , ich glaube dann werde ich mir einfach einen Lenovo Laptop holen aber erst wenn ich dann mit dem Studium angefangen habe, habe gesehen das die extra Modelle für Studenten haben die im Preis reduziert sind.


Hm hätte noch eine allgemeinere Frage zum Informatik Studium allgemein und zwar mache ich ja gerade mein Abi und habe mich eigentlich dafür entschieden an einer Uni zu studieren, aber würde trotzdem gerne mal eure Meinung zum Studium an einer Fachhochschule hören.

Ich würde nach dem Studium gerne "normal" in einer Firma arbeiten, allerdings aufjedenfall dort im Bereich Forschung und Entwicklung. Dafür ist es doch besser an einer Universität studiert zu haben oder?

Wo genau seht ihr die Unterschiede zwischen Uni und FH?

Danke schonmal im voraus für eure Antworten!

Benutzeravatar
JannikV
Nerd
Nerd
Beiträge: 609
Registriert: 24. Apr 2011 12:42

Re: Lebensunterhaltungskosten in Darmstadt

Beitrag von JannikV »

Mit ein bisschen Glück schaut hier jemand vorbei der von der FH an die Uni gewechselt ist, denn so jemand kann sicher wertvollere Hinweise dazu geben.

Mein Eindruck ist folgender:
An der FH wird eher praxisnah gearbeitet, an der Uni gibt es mehr Hintergründe und Theorien (wobei bei uns auch oft praktische Projekte gemacht werden !). Für mehr Forschungsnähe würde ich sagen Uni, für ständig Programmieren eher FH.
Die meisten würden wahrscheinlich sagen, dass ein Ingenieurs- oder wissenschaftliches Studium an einer TU anspruchsvoller ist als an einer FH.
Letztendlich kommt es aber auf die konkrete Uni und die konkrete FH an. Ne FH muss ja nicht sofort schlecht(er) sein.

Wenn du Lust auf ein anspruchsvolles Studium in Informatik hast, bei dem man ne Menge lernen kann, dann bist du bei uns bestimmt richtig. In welche Richtung man später geht kann man dann gegen Ende des Bachelors entscheiden. Theoretisch kannst du damit dann ja gleich anfangen zu arbeiten, aber wenn du noch nen Master draufsetzt geht dann dort die Spezialisierung richtig los, die dir noch spannendere Jobs ermöglichen dürfte..

VG

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Lebensunterhaltungskosten in Darmstadt

Beitrag von Osterlaus »

Daniel19 hat geschrieben:Wo genau seht ihr die Unterschiede zwischen Uni und FH?
Die Frage kommt immer wieder auf - zum Beispiel unter viewtopic.php?f=277&t=22805 wirds recht ausführlich besprochen.

Antworten

Zurück zu „Studieninteressierte“