Seite 1 von 1

Doppelstudium zur Entscheidungsfindung?

Verfasst: 6. Sep 2010 11:13
von new2k10
Ich habe mich im Sommer für den Studiengang "Informationssystemtechnik" beworben und mittlerweile auch die Gebühren überwiesen, kann also damit anfangen. Leider bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich eher zu iST oder reiner Informatik neige. Deshalb hatte ich überlegt im ersten Semester evtl. beides gleichzeitig zu studieren, um dann zu merken, was mit mehr liegt und den anderen Studiengang einfach links liegen zu lassen.
Ist dies eine sinnvolle Idee oder total unnütz?

Re: Doppelstudium zur Entscheidungsfindung?

Verfasst: 6. Sep 2010 11:18
von LucasR
Du kannst dich Problemlos in Veranstaltungen "anderer" FB reinsetzen und auch Übungen mit bearbeiten denke ich. Ob dir die ersten Wochen zur Entscheidungsfindung ausreichen weiss ich nicht, auf Dauer ist es eine ganz schöne Mehrbelastung :-) Inwiefern du zu Informatik-Prüfungen zugelassen wirst, ohne für BSc. Informatik eingeschrieben zu sein, kann ich dir nicht sagen.

Re: Doppelstudium zur Entscheidungsfindung?

Verfasst: 6. Sep 2010 11:25
von haase
LucasR hat geschrieben:Inwiefern du zu Informatik-Prüfungen zugelassen wirst, ohne für BSc. Informatik eingeschrieben zu sein, kann ich dir nicht sagen.
Die Zulassung ist kein Problem: du kannst ja quasi alle Prüfungen an der Uni mitschreiben, nach denen dir gerade ist. Ob sie angerechnet werden, ist dann eher der Knackpunkt ;)

Im ersten Semester iST hörst du aus dem Informatikbereich Grundlagen der Informatik 1, später stehen noch die Fortsetzungen GdI2 und GdI3 sowie die "Einführung in Software Engineering" auf dem Plan. Um einen kleinen Einblick ins Informatikstudium zu bekommen, kannst du dich ja noch in die Technischen Grundlagen setzen. Ich empfehle dir aber zur genaueren Meinungsbildung ein Gespräch mit der Fachschaft iST, die werden am besten wissen, wo die Unterschiede zur reinen Informatik liegen.

Re: Doppelstudium zur Entscheidungsfindung?

Verfasst: 6. Sep 2010 20:58
von new2k10
Vielen Dank erst einmal für die Antworten.
Ein Doppelstudium stellt also, wie ich mir schon denken konnte, eine erhebliche Mehrbelastung dar. Dann werde ich jetzt noch einmal gut überlegen, ob ich das Fach evtl. noch einmal ändere oder alles so bleibt. Aber Vorlesungen kann ich definitiv hören?