Englischkenntnisse und Mathe

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
AMO
Gast

Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von AMO »

Hallo,

ich werde vorraussichtlich WS 10/11 bei der TU-Darmstadt Informatik studieren.

Ich habe mich ein bisschen im Forum umgesehen, sieht alles recht interessant aus.

Ich konnte aber nichts zum Thema Englisch finden. Bekommt man bei Bachelor auch das Fach Englisch?. Wenn ja wie schwer kann man sich den vorstellen??? :roll:

Ich möchte natürlich bevor das Studium anfängt schon anfangen zu lernen. Nur bei Mathe ist mir noch nicht ganz klar was ich da genau lernen soll und in welche Richtung ich lernen soll. Könnt Ihr mir da bitte paar Themen empfehlen die ich aufjedenfall können muss. :wink:

Danke im Voraus

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von fetzer »

AMO hat geschrieben:Hallo,

ich werde vorraussichtlich WS 10/11 bei der TU-Darmstadt Informatik studieren.

Ich habe mich ein bisschen im Forum umgesehen, sieht alles recht interessant aus.

Ich konnte aber nichts zum Thema Englisch finden. Bekommt man bei Bachelor auch das Fach Englisch?. Wenn ja wie schwer kann man sich den vorstellen??? :roll:
Nein, ein Pflichtfach "Englisch" gibt es nicht. Es werden jedoch allgemeinsprachliche und fachspezifische Kurse im Sprachenzentrum angeboten, die ich durchaus empfehlen kann. Sie sind letztendlich sehr schulähnlich aufgebaut, je nach Vorkenntnissen wird der komplette Schulstoff (Grammatik, Sprache, Wortschatz, ...) wiederholt, bzw. geübt. Deine Sprachkenntnisse musst du in einem Test vor der eigentlichen Veranstaltung feststellen lassen und kannst dann aufgrund dieser Ergebnisse deine Sprachkurse wählen. Jedoch musst du dich bei der Anmeldung beeilen, die Kurse sind innerhalb weniger Minuten voll.
Ich möchte natürlich bevor das Studium anfängt schon anfangen zu lernen. Nur bei Mathe ist mir noch nicht ganz klar was ich da genau lernen soll und in welche Richtung ich lernen soll. Könnt Ihr mir da bitte paar Themen empfehlen die ich aufjedenfall können muss. :wink:

Danke im Voraus
Wirf doch einfach einen Blick in die Skripte. Die Webseiten der Veranstaltungen findest du unter http://d120.de/sommersemester (bzw. http://d120.de/wintersemester). Letztendlich bringt es dir mMn aber nichts, sondern wird eher abschrecken, da man Uni einfach nicht mit Schule vergleichen kann.

AMO
Gast

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von AMO »

hi,

also empfiehlst du mir erst mal abzuwarten mit Mathe?

Christian M.
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 62
Registriert: 14. Okt 2008 17:16

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von Christian M. »

Ich würde dir bzgl. Mathe raten, dass du das, was du in der Schule gelernt hast (/haben solltest), auch wirklich drauf hast. Also vielleicht auch die Sachen nachholen, die man nur eben für die nächste Klausur gepaukt hat, und sich angucken wieso man was wie bei einzelnen Verfahren macht.

Im zweiten Schritt ist es sinnvoll, sich das Mathe 1 Skript anzugucken (Link s.o.), und dann die Sachen, die du kannst, mit denen aus dem Skript zu vergleichen. Dann kriegst du ein Gefühl dafür, wie Dinge notiert werden, die dir vielleicht in der Schule noch "vollkommen klar" erschienen sind. Vieles wird anders (genauer) aufgeschrieben werden, manches verkürzt, und (fast) alles mathematisch korrekt :).

Wenn du das machst, nimmst du dir selbst die vielleicht größte Schwierigkeit, nämlich in die (formalen/abstrakten) Denk- und Schreibweisen an der Uni reinzukommen (gerade im Bereich Mathe; außerdem wird dir das für FGDI etc. nützlich sein). Das dann konsequent zu machen, kostet sicherlich schon einige Zeit. Darüber deutlich hinaus zu gehen, also dass du dir selbst neuen Stoff nur aus dem Mathe-Skript aneignest, halte ich für nicht so sinnvoll; dafür ist ja auch dann die Zeit während des Semesters gedacht.


Ansonsten kannste auch darüber nachdenken, dir mal Scheme anzugucken, oder dich mit Java zu beschäftigen, falls dus noch nicht kannst. Macht vermutlich mehr Spaß als nur Mathe zu lernen :).

AMO
Gast

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von AMO »

Hi,

Das Mathe Script ist schon mal ganz gut, da sind auch sachen dabei die ich in der Schule hatte, gut zum vergleichen. Danke dir...

Java habe ich mir auch vorgenommen. Scheme höre ich zum ersten mal wenn ich ehrlich sein soll :mrgreen: . Aber sollte kein Problem sein "hoffentlich", weil mich Programmieren generell sehr interessiert....

Danke für eure hilfen....

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von LucasR »

AMO hat geschrieben:Java habe ich mir auch vorgenommen. Scheme höre ich zum ersten mal wenn ich ehrlich sein soll :mrgreen: . Aber sollte kein Problem sein "hoffentlich", weil mich Programmieren generell sehr interessiert....
Verirre dich nicht in den Klammern (von Scheme) :-)

AMO
Gast

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von AMO »

LucasR hat geschrieben:
AMO hat geschrieben:Java habe ich mir auch vorgenommen. Scheme höre ich zum ersten mal wenn ich ehrlich sein soll :mrgreen: . Aber sollte kein Problem sein "hoffentlich", weil mich Programmieren generell sehr interessiert....
Verirre dich nicht in den Klammern (von Scheme) :-)
(O(k(e(y)))) :D

Noch eine letzte Frage :oops:

Auf dieser Seite: http://www.informatik.tu-darmstadt.de/d ... chgebiete/ gibt es das Fach: Simulation, Systemoptimierung und Robotik...

Ist das ein Pflichtfach?. Wenn nein darf ich mit dem Bachelor da rein?. Bekommt man da KI usw. beigebracht?

yourmaninamsterdam
Nerd
Nerd
Beiträge: 681
Registriert: 26. Okt 2006 14:04
Kontaktdaten:

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von yourmaninamsterdam »

Ich halte es für eine gute Idee, im Vorfeld richtig Java-Programmierung zu lernen. Im Gegensatz zu den anderen Inhalten wird das nämlich in den Vorlesungen nicht (oder nicht wirklich) behandelt. Wenn du anständig programmieren kannst, sparst du dir sehr viel Zeit und Frust bei Programmieraufgaben, die immer mal hier und da in den Vorlesungen auftauchen. Dann verschwendest du weniger Zeit damit, mit dem Programmieren klarzukommen, und kannst dich auf die eigentlichen Inhalte der Veranstaltung konzentrieren.

Christian M.
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 62
Registriert: 14. Okt 2008 17:16

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von Christian M. »

AMO hat geschrieben: Auf dieser Seite: http://www.informatik.tu-darmstadt.de/d ... chgebiete/ gibt es das Fach: Simulation, Systemoptimierung und Robotik...

Ist das ein Pflichtfach?. Wenn nein darf ich mit dem Bachelor da rein?. Bekommt man da KI usw. beigebracht?
Neben den Grundlagenfächern (Mathe, Grundlagen der Informatik, Formale Grundlagen d. I., Technische Grundlagen d. I.) im Bachelor hörst du auch eine Einführung pro "Kanonik". Es gibt 8 Kanoniken, das sind im Wesentlichen Teilbereiche der Informatik. Im 3. Semester gibt es laut Regelstudienplan die "Einführung in Computational Engineering", die sich inhaltlich u.a. mit Simulation und (etwas) Robotik befasst. Die wirst du eh hören, und wenn dir das gefällt, kannst du dich sowohl im Bachelor als auch dann im Master in dem Bereich weiter vertiefen.
(Für speziell KI gibt es imho mind. eine eigene Vorlesung "Einführung in die Künstliche Intelligenz", die allerdings im Fachbereich Data and Knowledge Engineering angesiedelt sein dürfte; dies ist auch eine weitere Kanonik.)

AMO
Gast

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von AMO »

Also ich glaube und hoffe das ich mit dem Programmieren keine Großen Probleme haben werde. Kenntnisse in C, MIPS, PHP, HTML, XML, SQL, VisualBasic, und kleinwenig Java und C++ habe ich schon. Hoffentlich bringen die mir was :D

Java werde ich mir aufjedenfall auch noch beibringen. Das interessiert mich auch persönlich sehr.

Es hat heute eine Ausbildungsmesse stattgefunden, da war auch die TU-D, mit einer Studienberatung.

Die haben mir auch einige Fragen beantwortet....

Also vielen Danke an euch alle...

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von fetzer »

Christian M. hat geschrieben: (Für speziell KI gibt es imho mind. eine eigene Vorlesung "Einführung in die Künstliche Intelligenz", die allerdings im Fachbereich Data and Knowledge Engineering angesiedelt sein dürfte; dies ist auch eine weitere Kanonik.)
Die Veranstaltung "Einführung in Datebases and Knowledge Engeneering" im aktuellen Semester (dies ist eine Einführungs-VL, die du auf jeden Fall im Bachelor hören musst) behandelt die Grundlagen von Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen. "Einführung in die Künstliche Intelligenz" ist eine darauf aufbauende Vorlesung und wird nächstes WS wieder angeboten. Der Datenbank-Teil (die VL ist in 2 Teile unterteilt) ist bereits vorbei, jetzt gehts direkt um Knowledge Engineering. Die VL findet immer Dienstags um 9:50 statt, falls du mal Lust hast ;)

AMO
Gast

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von AMO »

fetzer hat geschrieben:
Christian M. hat geschrieben: (Für speziell KI gibt es imho mind. eine eigene Vorlesung "Einführung in die Künstliche Intelligenz", die allerdings im Fachbereich Data and Knowledge Engineering angesiedelt sein dürfte; dies ist auch eine weitere Kanonik.)
Die Veranstaltung "Einführung in Datebases and Knowledge Engeneering" im aktuellen Semester (dies ist eine Einführungs-VL, die du auf jeden Fall im Bachelor hören musst) behandelt die Grundlagen von Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen. "Einführung in die Künstliche Intelligenz" ist eine darauf aufbauende Vorlesung und wird nächstes WS wieder angeboten. Der Datenbank-Teil (die VL ist in 2 Teile unterteilt) ist bereits vorbei, jetzt gehts direkt um Knowledge Engineering. Die VL findet immer Dienstags um 9:50 statt, falls du mal Lust hast ;)
Werde ich mir aufjedenfall angucken. Danke dir...

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von LucasR »

AMO hat geschrieben:
fetzer hat geschrieben:
Christian M. hat geschrieben: (Für speziell KI gibt es imho mind. eine eigene Vorlesung "Einführung in die Künstliche Intelligenz", die allerdings im Fachbereich Data and Knowledge Engineering angesiedelt sein dürfte; dies ist auch eine weitere Kanonik.)
Die Veranstaltung "Einführung in Datebases and Knowledge Engeneering" im aktuellen Semester (dies ist eine Einführungs-VL, die du auf jeden Fall im Bachelor hören musst) behandelt die Grundlagen von Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen. "Einführung in die Künstliche Intelligenz" ist eine darauf aufbauende Vorlesung und wird nächstes WS wieder angeboten. Der Datenbank-Teil (die VL ist in 2 Teile unterteilt) ist bereits vorbei, jetzt gehts direkt um Knowledge Engineering. Die VL findet immer Dienstags um 9:50 statt, falls du mal Lust hast ;)
Werde ich mir aufjedenfall angucken. Danke dir...
Falls du magst auch gerne als Ü: www.d120.de/ue :) ich höre die DKE Vorlesung und kann dich gerne mitnehmen, solltest du gern jemand dabei haben wollen, der dann danach auch noch die eine oder andere Frage beantwortet, etc. :)

AMO
Gast

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von AMO »

Hi,

das würde ich sehr gerne.

Ich bin aber vom 21.06.2010 - 24.07.2010 im Ausland.

Gehts auch nach dem 24.07 ?

haase
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 281
Registriert: 2. Jul 2008 22:58

Re: Englischkenntnisse und Mathe

Beitrag von haase »

AMO hat geschrieben:Ich bin aber vom 21.06.2010 - 24.07.2010 im Ausland.

Gehts auch nach dem 24.07 ?
Leider nein: Ein Besuch im Rahmen der UE macht nur während der Vorlesungszeit möglich, so können wir dir erst ab Ende Oktober wieder einen Besuch anbieten, und da ist es für dich ja schon zu spät ;)

Antworten

Zurück zu „Studieninteressierte“