Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
NeuerStudi
Gast

Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von NeuerStudi »

Hey Leute,

da ich jetzt zum SS10 anfange Informatik zu studieren, wollte ich gerne wissen, wie sehr man benachteiligt ist, wenn man direkt GDI2 statt GDI1 hört.

Wie stark baut GDI2 auf GDI1 auf?
Wie schwer ist es den Einstieg zu GDI2 zu finden für jemanden, der zumindest in Java schon recht gute Programmierkenntnisse besitzt?

Viele Grüße

haase
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 281
Registriert: 2. Jul 2008 22:58

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von haase »

Wenn man schon einigermaßen gute Javakenntnisse mitbringt, schafft man GdI2 auch ohne GdI1. Das sind nicht hundertprozentig aufeinander aufbauende Vorlesungen: In GdI1 geht es um die grundlegenden Konzepte von Programmierung (Rekursion, Funktionen höherer Ordnung, Klassen-Strukturen in objektorientierter Progammierung), während GdI2 mehr auf die Algorithmik setzt (wie können verschiedene Probleme wie zum Beispiel das Sorten von Werten oder das Finden kürzester Wege einigermaßen effektiv implementiert werden). Da du aber für den Bachelor-Abschluss sowieso GdI1 hören musst, macht das Aufschieben nicht viel Sinn.

Michael.R
Moderator
Moderator
Beiträge: 114
Registriert: 7. Dez 2009 18:08
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von Michael.R »

Dazu möchte ich noch ergänzen, dass die GDI2 Vorlesung zeitlich nicht an den Stundenplan für Erstsemester ausgerichtet ist. Daher kommt es bei der Freitagsvorlesung zu einer Überschneidung mit der Kanonik HCS.

misom
Gast

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von misom »

@ NeuerStudi

Also erstmal herzlich willkommen an der TUD!

Ich kann dir dazu nur meine Erfahrung sagen:

Ich hatte in der Schule niemals Informatik, hatte noch nie eine Zeile Code produziert, und hatte nachdem ich mein Abi hatte nicht mal im entferntesten vor was mit Informatik zu studieren. Dann kam doch alles anders...und ich kam in die Sitution GDI 2 vor GDI 1 zu machen (damals wurde GDI 1 noch nicht jedes Semester angeboten). Und ich kann nur sagen wenn man sich reinhängt und die Sache ernst nimmt, dann schafft man das problemlos. Du darfst das ganze halt nur nicht auf die leichte Schulter nehmen!

ice-breaker
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 216
Registriert: 14. Okt 2008 17:56

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von ice-breaker »

Wird GDI2 dieses Semester nicht von einem neuen Professor gehalten? Von daher wüsste man nicht den Themenschwerpunkt.
Als ich GDI2 voriges Semester gemacht habe, gab es in der 3. Woche - wenn ich mich recht entsinne - direkt das erste Praktikum, weshalb die Zeit Java zu lernen und zu verstehen (!) doch etwas kurz sein könnte, immerhin hat man noch mehr Kurse mit mehr oder weniger Arbeit.

haase
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 281
Registriert: 2. Jul 2008 22:58

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von haase »

ice-breaker hat geschrieben:Wird GDI2 dieses Semester nicht von einem neuen Professor gehalten? Von daher wüsste man nicht den Themenschwerpunkt.
Auch wenn ein neuer Dozent die Vorlesung hält, muss er sich an die Vorgaben aus dem Modulhandbuch halten.

Steven
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 425
Registriert: 2. Sep 2008 10:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von Steven »

... wobei der Schwierigkeitsgrad der GdI 2 zwischen den Dozenten mitunter erheblich schwanken kann.

AMI
Gast

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von AMI »

Steven hat geschrieben:... wobei der Schwierigkeitsgrad der GdI 2 zwischen den Dozenten mitunter erheblich schwanken kann.
du meinst vielleicht der Schwierigkeitsgrad der Klausur, denn der Inhalt ist immer der gleiche....

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von Osterlaus »

AMI hat geschrieben:
Steven hat geschrieben:... wobei der Schwierigkeitsgrad der GdI 2 zwischen den Dozenten mitunter erheblich schwanken kann.
du meinst vielleicht der Schwierigkeitsgrad der Klausur, denn der Inhalt ist immer der gleiche....
Der reine Inhalt ist nicht immer der gleiche, seine Aufmachung kann stark schwanken - nur die vermittelten Inhalte (sprich: Lernziele) sind einigermaßen festgeschrieben.

AMI
Gast

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von AMI »

Osterlaus hat geschrieben:
AMI hat geschrieben:
Steven hat geschrieben:... wobei der Schwierigkeitsgrad der GdI 2 zwischen den Dozenten mitunter erheblich schwanken kann.
du meinst vielleicht der Schwierigkeitsgrad der Klausur, denn der Inhalt ist immer der gleiche....
Der reine Inhalt ist nicht immer der gleiche, seine Aufmachung kann stark schwanken - nur die vermittelten Inhalte (sprich: Lernziele) sind einigermaßen festgeschrieben.
Na, da bin ich mir nicht so ganz sicher, denn wenn man die Inhalte von den letzen Semestern vergleichen würde, dann würde man feststellen, dass über 95% um das gleich geht.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Wie wichtig ist GDI1 für GDI2?

Beitrag von Osterlaus »

AMI hat geschrieben:
Osterlaus hat geschrieben:
AMI hat geschrieben:du meinst vielleicht der Schwierigkeitsgrad der Klausur, denn der Inhalt ist immer der gleiche....
Der reine Inhalt ist nicht immer der gleiche, seine Aufmachung kann stark schwanken - nur die vermittelten Inhalte (sprich: Lernziele) sind einigermaßen festgeschrieben.
Na, da bin ich mir nicht so ganz sicher, denn wenn man die Inhalte von den letzen Semestern vergleichen würde, dann würde man feststellen, dass über 95% um das gleich geht.
Dann hast du schon wieder nicht verstanden, was ich geschrieben habe: Die Inhalte können gleich bleiben (das habe ich ja auch nicht anders behauptet), aber wie tief die Übungen gehen, wie intensiv und schwierig die Praktika sind (im letzten Sommersemester war wohl das Verstehen der Aufgabenstellungen schon eine große Leistung!) - das alles unterscheidet sich von Jahr zu Jahr mit den wechselnden Dozenten.

Antworten

Zurück zu „Studieninteressierte“