Master IT-Sicherheit Berufsbegleitend

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
Jonas1901
Gast

Master IT-Sicherheit Berufsbegleitend

Beitrag von Jonas1901 » 15. Aug 2018 10:33

Hallo zusammen,

momentan studiere ich Informatik Dual (Bachelor) an der Uni in Siegen. Nächstes Jahr werde ich voraussichtlich damit fertig.
Gerne würde ich dann den Master IT-Sicherheit berufsbegleitend in Darmstadt studieren.
Dazu hätte ich noch ein paar Fragen:

1). Einen NC diesbezüglich gibt es nicht, oder? Lediglich diverse Module aus meinem Bachelor Studiengang muss ich vorweisen?
2). Gibt es für den Berufsbegleiteten Studiengang irgendwelche anderen Voraussetzungen außer, dass ich nachweisen muss, dass ich Vollzeit arbeite?
3). Wird ein Berufsbegleitender Studiengang, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind oft genehmigt?
4). Wie sieht das dann mit Vorlesungen, Anwesenheitspflicht etc. aus. Gibt es den Stoff online? Besteht bei manchen Modulen, Tutorien Anwesenheitspflicht? Daran könnte ich in dem Fall ja schlecht dran teilnehmen.

Evlt. findet sich hier ja ein Student, der Berufsbegleitend studiert und ein paar Erfahrungen teilen kann.

Ansonsten schonmal vielen Dank für die hoffentlich zahlreichen Antworten :wink:

VG,
Jonas

nfo
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mär 2017 15:55

Re: Master IT-Sicherheit Berufsbegleitend

Beitrag von nfo » 17. Sep 2018 22:53

Hallo Jonas,

ich versuche deine Fragen zu beantworten, da ich selbst berufsbegleitend studiere.
1. Einen NC gibt es nicht, du musst aber bei der Bewerbung einen Äquivalenzbogen ausfüllen.
2. Soweit ich weiß gibt es offiziell keinen berufsbegleitenden Informatik Master, ich arbeite/studiere im Selbstmanagement. Es war einfach für mich ein Teilzeitstudium zu beantragen, da ich einen 20h Arbeitsvertrag besitze. Daher habe ich eine 20h Arbeiten/20h Studium Verteilung. Ich muss entsprechend meine Arbeitstage an die Vorlesungen anpassen.
3. NA
4. Grundsätzliche habe ich Anwesenheitspflicht noch nie gehört an der TU. Wenn du Praktika machst, solltest du allerdings wohl regelmäßig zu den Terminen erscheinen. Ansonsten sind Vorlesungen zwar ratsam aber nicht zwingend erforderlich(zumindest bei mir). Übungstermine sind sehr sinnvoll zu besuchen, aber es kommt auf den Kurs an und wie gut du im Selbststudium bist.

Bei mir läuft das nach 3 Semestern sehr gut, ich habe zwar ein 15CP Teilzeitstudium schaffe aber mehr, da ich entsprechend mehr Aufwand nach Feierabend und am Wochenende investiere. Mein Arbeitgeber gestattet mir flexibel meine Stunden abzuleisten, so dass ich in der Klausurphase weitestgehend Überstunden und Urlaub nehme :roll:. Solltest du das auch so in Betracht ziehen muss man sich auf jeden Fall auf viel Stress einstellen.

Ich hoffe ich konnte dir einen kurzem Überblick geben.

Viele Grüße

Jonas1901
Gast

Re: Master IT-Sicherheit Berufsbegleitend

Beitrag von Jonas1901 » 24. Sep 2018 09:56

Vielen Dank für die Antwort!

zu 2).

Aber einen berufsbegleitenden IT-Sicherheit Master gibt es? Davon spreche ich ja ;-)

zu 4).

Gibt es denn sowas wie Online Vorlesungen? Das Vorlesungen aufgenommen und online zur Verfügung gestellt werden?
Und wie sieht das mit den Übungen aus? Muss man diese Wöchentlich abgeben, um z.B einen Schein zur Zulassung zur Prüfung zu bekommen?
Oder sind diese freiwillig?

Eine weitere Frage hätte ich noch:
Wie sieht das denn mit der Verteilung aus? Gibt es viele "Berufsbegleitende" Studierende?
Bei mir würde nämlich eine 40h Woche anfallen, zudem müsste ich noch 200km bis nach Darmstadt fahren.
Das besuchen von Vorlesungen, Übungen fällt da leider komplett weg :(

nfo
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mär 2017 15:55

Re: Master IT-Sicherheit Berufsbegleitend

Beitrag von nfo » 30. Sep 2018 22:33

Sorry für die späte Antwort^^

zu 2. Ähm ich weiß da von nichts, aber vielleicht habe ich das verpasst oder es gab es damals noch nicht. Ad hoc habe ich dazu jetzt auch nichts gefunden bis auf das Teilzeitstudium.

zu 4. Teils teils, die Frage kann man nicht pauschalisiert beantworten. Ich hatte sowohl Kurse in denen Vorlesungen aufgenommen wurde als auch welche in denen das nicht getan wird. Übungen werden grundsätzlich nicht aufgezeichnet, die Lösungen aber meistens veröffentlicht. Übungen sind nicht verpflichtend geben aber oftmals einen Bonus in der Klausur, falls du diese ohne Bonus bestehst. Bei Praktikas ist oft Anwesenheitspflicht, das findet aber nur einmal wöchentlich statt oder noch seltener, da musst du ggf. regelmäßig was abgeben. Ich habe schon Module mit und ohne Vorlesungs/Übungsbesuche sehr gut abgeschlossen, das ist schon möglich, es kommt darauf an wie gut man im Selbststudium ist. Bei Informatik gibt es sehr gute Austauschplattformen.

Zu deiner weiteren Frage: Würde sagen eher nein :lol: , ich hab ungefähr 50km weg gewohnt(auch wegen dem Arbeitgeber) und war schon eine Ausnahme. Die meisten meiner Kommilitonen wohnen in Darmstadt, da die Stadt an sich relativ cool ist.

ira
Gast
Beitrag bearbeiten ...

Re: Master IT-Sicherheit Berufsbegleitend

Beitrag von ira » 16. Okt 2018 19:08

Hallo Zusammen,

ich interessiere mich ebenfalls für ein berufsbegleitendes IT Sicherheit Studium.
Um mir das Angebot anzusehen nutze ich in diesem Semester die Gasthörerschaft. Dazu habe ich ein paar Fragen.

Welche IT Sec Vorlesungen werden online angeboten ?
Wie kann ich mich online zu einem Moodle Kurs anmelden? Reicht hier die Anmeldung im tucan?

Freundliche Grüße
Iryna

Antworten

Zurück zu „Studieninteressierte“