Variablenspanne

Moderator: SE - Wartung und Qualitätssicherung

ami_05
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 61
Registriert: 14. Nov 2005 15:55
Wohnort: Ganz nah

Variablenspanne

Beitrag von ami_05 » 22. Jul 2011 18:46

Hallo,

eine Frage zur Berechnung der Variablenspanne in der Übung 4 Aufgabe 1.b).

In der Musterlösung steht folgender Vorschlag:
[startat (2+17) + visited(20) + visitor(20) + dag(1+6) + dfs(1) + vertices(1+1) + vertexMap(7+3+7) + vertexIter(1+1) + v(1) + children(1+1) + child(1+3) + refCount(1+1+1+2) + rootList(1+1) ] / 24 = 4,25

Meine Frage ist: woher kommt eigentlich die 24 also ..../ 24 ??? Wie wird diese Zahl berechnet???

Danke und Gruß,
A.N

MuldeR
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 131
Registriert: 18. Okt 2005 16:14
Wohnort: (d)armstadt
Kontaktdaten:

Re: Variablenspanne

Beitrag von MuldeR » 22. Jul 2011 19:03

24 ist anscheinend einfach die Anzahl der Zahlen die du auf addierst. Also die Gesamtzahl der einzelnen "Spannen".

Allerdings müsste es nach meiner Zählung 25 sein ;-)

Benutzeravatar
infinity_dev
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 44
Registriert: 16. Okt 2006 01:32

Re: Variablenspanne

Beitrag von infinity_dev » 22. Jul 2011 23:19

Ist mir im anderen Thread zur Übung 4 gar nicht aufgefallen, dass der Ersteller der Mulö *hust* nicht nur übereifrig war und gleich alle Variablendistanzen verrechnet hat, sondern sich auch noch verzählt hat. :D

Aber wie MuldeR schon sagte, man berechnet einfach den Mittelwert der Distanzen zwischen den Vorkommen der Variablen.

Ob wir in der Klausur eigentlich auch so viele Fehler machen dürfen, wie in den Müsterlösungen zu finden sind, um eine 1,0 zu bekommen? ;)

Antworten

Zurück zu „Software Engineering - Wartung und Qualitätssicherung“