Positive Testcases mit Abhängigkeiten

Moderator: SE - Wartung und Qualitätssicherung

redDragonfly
Moderator
Moderator
Beiträge: 25
Registriert: 14. Apr 2010 22:32

Positive Testcases mit Abhängigkeiten

Beitrag von redDragonfly » 24. Jun 2010 17:21

Als wir versucht haben, den hochgeladenen Muster-Klassifikationsbaum zu ergänzen, kamen wir bei den positiven Testcases (wegen der Abhängigkeiten) auf insgesamt 80 Testcases... Kann das überhaupt sein?

Benutzeravatar
saller
Moderator
Moderator
Beiträge: 161
Registriert: 12. Okt 2007 15:14
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Positive Testcases mit Abhängigkeiten

Beitrag von saller » 25. Jun 2010 10:54

Also 80 Testfälle sind viel zu viel. Habt ihr daran gedacht die Werte für die Stresstests zu ignorieren? Die Einschränkung, nur Repräsentanten der Positivtests zu verwenden sollte die Testfallanzahl eigentlich minimieren.

Unser gegebener Klassifikationsbaum von Übung 6 entspricht auch der Lösung zu diesem Blatt. Es sind also sowohl Positiv- als auch Negativtests enthalten! Für die aktutelle Übung müsst ihr also diesen Klassifikationsbaum und die Testfälle entsprechend anpassen.

Hoffe das hilft euch soweit weiter
Grüße
Karsten

Angrydad
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 32
Registriert: 20. Apr 2010 21:43

Re: Positive Testcases mit Abhängigkeiten

Beitrag von Angrydad » 25. Jun 2010 11:51

Das solltet ihr uns mal in der nächsten Sprechstunde mal zeigen.

Angrydad
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 32
Registriert: 20. Apr 2010 21:43

Re: Positive Testcases mit Abhängigkeiten

Beitrag von Angrydad » 28. Jun 2010 09:59

GANZ Wichtig:

Für die Positivtests werden nicht die Stresswertklassen beachtet! Die sind nur für den Stresstest!!!

Antworten

Zurück zu „Software Engineering - Wartung und Qualitätssicherung“