Klassifikationsbaum

Moderator: SE - Wartung und Qualitätssicherung

Angrydad
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 32
Registriert: 20. Apr 2010 21:43

Klassifikationsbaum

Beitrag von Angrydad » 15. Jun 2010 10:26

Die Folien sind jetzt online und ich habe einfach mal das mit dem Runden rausgenommen. Das besprechen wir einfach noch mal in der nächsten Übung.
Habe euch ebenfalls das cte-File hochgeladen, dann könnt ihr auf der Basis das neue Übungsblatt anfertigen. Am besten rechtsklick auf den CTE-Link und speichern unter...

Benutzeravatar
Partyanimal
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 81
Registriert: 4. Apr 2004 21:30
Wohnort: DA

Re: Klassifikationsbaum

Beitrag von Partyanimal » 16. Jun 2010 11:19

Hallo,

habe eine Frage zu: "Für x und y geben Sie bitte ebenfalls jeweils eine Klasse für Stresstests an."

Also ich hätte jetzt die äußeren Klassen so beschrieben:

... [Grenzwert..Integer.MAX_VALUE]

und dann eben als Testfall eine große Zahl gewählt für den Stresstest. Damit habe ich aber keine extra Klasse angegeben.

Fordert die Übung dass ich sowas mache:

... [Grenzwert..grosseZahl[ [grosseZahl..Integer.MAX_VALUE]

damit unterschieden wird zw. nicht all zu großer unzulässiger Eingabe und Eingabe von sehr großem Wert?

Ich tendiere zum oberen Fall, ist nämlich weniger zu zeichnen und außerdem erwarte ich, dass sich die beiden unteren Klassen gleich verhalten. Ist eh dann willkürlich, wie man den Wert für grosseZahl wählt.
Alles, was erfunden werden kann, ist erfunden worden!
(C. H. Duell, Direktor des US-Patentamts, 1899)

a_nickol
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 100
Registriert: 27. Okt 2005 10:33
Kontaktdaten:

Re: Klassifikationsbaum

Beitrag von a_nickol » 17. Jun 2010 14:36

wie kommt man an eine licence für das cte xl tool?

Angrydad
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 32
Registriert: 20. Apr 2010 21:43

Re: Klassifikationsbaum

Beitrag von Angrydad » 21. Jun 2010 10:04

Die Lizenz müsste man durch Anmeldung erhalten.

Heute in der Übung bin ich noch einmal auf Stresstests eingegangen - sollte jetzt klar sein, oder?

Antworten

Zurück zu „Software Engineering - Wartung und Qualitätssicherung“