Praxis 3a

Moderator: Graphische Datenverarbeitung 1

Benutzeravatar
m_stoica
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 473
Registriert: 5. Dez 2008 20:19
Wohnort: Zuhause

Praxis 3a

Beitrag von m_stoica » 25. Dez 2010 13:04

Hallo,
Einfarbige Gebirgsformationen erscheinen nicht sehr plastisch. Färben Sie daher das berechnete
Netz je nach Höhenlage ein, beispielsweise von hohen zu niedrigen Regionen
Weiß (Schnee & Eis), Grau, Braun, Hellgrün, Dunkelgrün, Blau (Wasser).
Ist das so gemeint:
Alles was sich im Höhenintervall [a,b] befindet bekommt die Farbe A
im Intervall (b, c] die Farbe B usw. ?
Edit: Ist das also so wie auf dem Bild okay?
sc.png
sc.png (162.28 KiB) 393 mal betrachtet
Grüße,
Michael

thomas_kalbe
Nerd
Nerd
Beiträge: 570
Registriert: 10. Jun 2006 14:58

Re: Praxis 3a

Beitrag von thomas_kalbe » 26. Dez 2010 16:42

klar, sieht doch schon ganz gut aus.
Die Übergänge sind noch etwas zackig -- benutzt Du für jedes Dreieck 3x die selbe Farbe?
Vielleicht wird es besser wenn Du die Vertex-Farben für ein Dreeick variierst, oder zwischen den Farben blendest.

- t.

Benutzeravatar
m_stoica
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 473
Registriert: 5. Dez 2008 20:19
Wohnort: Zuhause

Re: Praxis 3a

Beitrag von m_stoica » 26. Dez 2010 22:42

Das mit den Zacken finde ich auch komische.
Hast vielleicht irgendeine Idee woran das liegen könnte?
Die Dreicke haben nämlich nicht nur eine Farbe.
Wenn man ran zoomed sieht man das auch (siehe Bild).
aber aus irgendeinem Grund gibt es immer diese Eckigen Struckturen
auf "höherer struktur Ebene".
s1.png
s1.png (65.44 KiB) 378 mal betrachtet
s1.png
s1.png (65.44 KiB) 378 mal betrachtet
Dateianhänge
s2.png
s2.png (71.82 KiB) 378 mal betrachtet

thomas_kalbe
Nerd
Nerd
Beiträge: 570
Registriert: 10. Jun 2006 14:58

Re: Praxis 3a

Beitrag von thomas_kalbe » 29. Dez 2010 15:00

Die Terrains in den neuen Bilder sind extrem grob aufgelöst (8 x 8 Quads?), deshalb sieht es dort so aus wie ich es erwarten würde.
Wie werden die Normalen berechnet ?

t.

Benutzeravatar
m_stoica
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 473
Registriert: 5. Dez 2008 20:19
Wohnort: Zuhause

Re: Praxis 3a

Beitrag von m_stoica » 29. Dez 2010 19:09

das waren 10x10 quads. Ganz oben waren es 100x100. Wenn es mehr sind sieht es natürlich besser aus.
Hier nochmal eines mit 250x250 quads, aber da dauert es auch schon etwa 4s um ein terrain zu erzeugen:
terrain_250x250.png
terrain_250x250.png (451.01 KiB) 321 mal betrachtet
Welchen normlaen meinst du? Die der Der Polygone habe ich so wie im letzten Praktikum berrechnet.

Antworten

Zurück zu „Graphische Datenverarbeitung 1“