schriftarten in der musterlösung

Moderator: Eingebettete Systeme 1

Benutzeravatar
Absolut Lord
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 148
Registriert: 7. Nov 2004 23:54

schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Absolut Lord » 19. Okt 2008 11:55

Hallo,

bei mir wird sowohl im kpdf als auch im acroread die schrift in den diagrammen der musterlösung falsch dargestellt... dasselbe im pool mit dem xpdf.
Kann das jemand reproduzieren?

Gruss,
absolut
Bildschirmphoto0.png
aufgebenstellung korrekt dargestellt
Bildschirmphoto0.png (11.94 KiB) 1211 mal betrachtet
Bildschirmphoto1.png
muloe nicht korrekt dargestellt
Bildschirmphoto1.png (10.92 KiB) 1211 mal betrachtet
... if a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too ...

Felix Madlener
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 14. Okt 2005 10:01
Kontaktdaten:

Re: schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Felix Madlener » 19. Okt 2008 13:01

Das gleiche hatte ich auf den Folien auch schon festgestellt.

In der Mulö ist es mir wohl entgangen, ich werde nochmal eine neue Version erstellen wo ich das Bild als png einbinde.

Sollte jemand wissen woran es liegt (pdf kommt aus Linux OpenOffice, das bild ist ein fig nach emf exportiert) wäre ich aber durchaus interessiert.

Benutzeravatar
Absolut Lord
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 148
Registriert: 7. Nov 2004 23:54

Re: schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Absolut Lord » 19. Okt 2008 15:28

Felix Madlener hat geschrieben:Das gleiche hatte ich auf den Folien auch schon festgestellt.

In der Mulö ist es mir wohl entgangen, ich werde nochmal eine neue Version erstellen wo ich das Bild als png einbinde.

Sollte jemand wissen woran es liegt (pdf kommt aus Linux OpenOffice, das bild ist ein fig nach emf exportiert) wäre ich aber durchaus interessiert.
ich kann jetzt den ablauf der dokumentherstellung nicht vollständig nachvollziehen...

die grafiken werden in xfig oder einem ähnlichen programm erstellt?
wieso werden diese nach .emf exportiert? wegen der skallierbarkeit der grafik? wäre dann der export nach .svg nicht eventuell besser?
... if a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too ...

Felix Madlener
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 14. Okt 2005 10:01
Kontaktdaten:

Re: schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Felix Madlener » 19. Okt 2008 15:45

Die werden nach emf exportiert weil Open Office nach meiner persönlichen Meinung stinkt und es wirklich schwierig ist das Bilder in einem ordentliche Format einzubinden.

Benutzeravatar
Absolut Lord
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 148
Registriert: 7. Nov 2004 23:54

Re: schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Absolut Lord » 19. Okt 2008 19:37

Felix Madlener hat geschrieben:Die werden nach emf exportiert weil Open Office nach meiner persönlichen Meinung stinkt und es wirklich schwierig ist das Bilder in einem ordentliche Format einzubinden.
nunja, meine erfahrung mit OO.org ist ziemlich bescheiden, jedoch hab ich in wenigen minuten folgendes hingekriegt:

grafik erstellt mit xfig, export nach eps, import von eps ins OO.org, etwas größer ziehen, dann export als pdf, fertig...
(übrigens, ein ähnlich gutes ergebnis bekomme ich, wenn ich die grafik aus xfig ins emf exportiere)
Dateianhänge
foo.pdf
das ergebnis als pdf
(129.12 KiB) 33-mal heruntergeladen
... if a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too ...

Felix Madlener
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 14. Okt 2005 10:01
Kontaktdaten:

Re: schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Felix Madlener » 19. Okt 2008 20:37

Das ist genau der Ablauf mit dem das kaputte Pdf erzeugt wurde. Wie das bei Font-Problemen nunmal so ist hängt das immer von der PC-Installation ab. Ist ja eigentlich auch egal, ich mache ein neues PDF mit einem png, das ist nicht nennenswert hässlicher und funktioniert immer.

Benutzeravatar
Absolut Lord
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 148
Registriert: 7. Nov 2004 23:54

Re: schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Absolut Lord » 16. Feb 2009 17:10

so... ich wollte mich wieder über die probleme mit den schriftarten beschweren.

es ist mir insbesondere bei der 11 übung / folien / muloe aufgefallen, es wäre sehr von vorteil, wenn die probleme endlich behoben wären

außerdem ist mir die fehlerhafte verlinkung der übungsunterlagen aufgefallen. so verweisen z.b. die muloe folien für übung 11auf die unterlagen vom letzten jahr
... if a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too ...

Felix Madlener
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 14. Okt 2005 10:01
Kontaktdaten:

Re: schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Felix Madlener » 18. Feb 2009 10:33

Die Übungen habe ich nun (hoffentlich) korrekt verlinkt.

Das mit den Schriftarten ist scheinbar nicht so einfach, die beste Lösung wäre es wohl von OpenOffice auf etwas anderes umzusteigen. Aber aktuell denke ich, man kommt auch ohne die Zahlen zurecht wenn man die Aufgabe sorgfältig durchrechnet.

Sebastian Hartte
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 236
Registriert: 15. Apr 2004 17:57

Re: schriftarten in der musterlösung

Beitrag von Sebastian Hartte » 20. Feb 2009 13:20

Ein Workaround den ich jetzt Nutze um mir die Zahlen in MuLö 12 anzusehen: PDF mit Inkscape öffnen und die Seite mit den Zahlen auswählen. Da er anscheinend die embedded Fonts ignoriert werden die Zahlen sofort korrekt angezeigt.

Gruß,
Sebastian

Antworten

Zurück zu „Eingebettete Systeme 1“