sample exam musterlösung (?)

Moderator: TK 2

Benutzeravatar
conny
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 26
Registriert: 4. Sep 2009 18:38

sample exam musterlösung (?)

Beitrag von conny » 20. Feb 2011 14:26

1) korrekte Antwort a), wobei b) auch eine Rolle spielt, weil Konzepte der Qualitätssicherung und Benutzbarkeit aus HCI auch hier verwendet werden.

2) a) Hierarchisch (-> wobei das auch nur teilweise stimmt)

3) b) Hohe Gehälter (nur indirekt in den Folien genannt -> Budget wird überschritten) und c) unerfahrene Programmierer

4) a) ist eine Dynamically Created Site und b) eine Data Collector Site und von daher falsch...c) trifft noch am ehesten zu, sind uns da aber unsicher

5) 1. Festlegen der Grundsätze, Alternativen und Grenzen
2. Abschätzen von Alternativen. Identifizieren und beheben von Risiken
3. Entwickeln und Prüfen des next-Level (?) Produktes
4. Nächste Phase Planen

6) a) falsch -> umgekehrt richtig
b) korrekt
c) korrekt

7) a) stimmt, AP sollten kohäsiv sein b) ist falsch und c) nein aber wir wissen nicht so ganz was das eigentlich ist.

8) intuitiv a), aber eigentlich wissen wir es nicht

9) a) Unidirectional Links (One to One)

10) b) ist korrekt

11) ???

12) 1: xml; 2: item; 3: isbn; 4: item; 5: cdrom

Kineese
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 111
Registriert: 14. Feb 2008 18:33

Re: sample exam musterlösung (?)

Beitrag von Kineese » 20. Feb 2011 19:12

conny hat geschrieben:...

11) ???
...
Da ist Antwort c) Port-orientiertes Kommunikationsmodel ( Folensatz 6_3 Seite 13 im PDF, 29 im Skirpt)

xAx
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 157
Registriert: 6. Mär 2008 17:20

Re: sample exam musterlösung (?)

Beitrag von xAx » 20. Feb 2011 19:54

Bei 8 ist a, b und c richtig. Diese Stichpunkte werden genau so in den Folien aufgezählt.
Nichts ist wie es scheint!
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Zuletzt geändert von xAx am 14. Mär 2009 16:17, insgesamt 99-mal geändert.

Benutzeravatar
Diablo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 210
Registriert: 6. Sep 2008 17:43
Wohnort: Kreis Offenbach

Re: sample exam musterlösung (?)

Beitrag von Diablo » 20. Feb 2011 20:22

Kineese hat geschrieben:Da ist Antwort c) Port-orientiertes Kommunikationsmodel ( Folensatz 6_3 Seite 13 im PDF, 29 im Skirpt)
Es gibt ein Skript ? Wo?

Benutzeravatar
Diablo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 210
Registriert: 6. Sep 2008 17:43
Wohnort: Kreis Offenbach

Re: sample exam musterlösung (?)

Beitrag von Diablo » 23. Feb 2011 23:10

Kineese hat geschrieben:
conny hat geschrieben:...

11) ???
...
Da ist Antwort c) Port-orientiertes Kommunikationsmodel ( Folensatz 6_3 Seite 13 im PDF, 29 im Skirpt)
... hmm wo sieht man da dass zwei Queues benötigt werden ?...

Kineese
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 111
Registriert: 14. Feb 2008 18:33

Re: sample exam musterlösung (?)

Beitrag von Kineese » 23. Feb 2011 23:45

Diablo hat geschrieben:
Kineese hat geschrieben:
conny hat geschrieben:...

11) ???
...
Da ist Antwort c) Port-orientiertes Kommunikationsmodel ( Folensatz 6_3 Seite 13 im PDF, 29 im Skirpt)
... hmm wo sieht man da dass zwei Queues benötigt werden ?...
Stehen tut das da nirgendwo... aber man kan sich das schnell erschließen.
Die Abbildung auf Folienseite 29 (Dateiseite 13). Zeigt einmal ein Direkt-Adressierendes Model, das darauffolgende ist eins mit einer Queue. In der Abbildung soll der kleine Sylinder beim Empfänger die Queue dastellen. Beim Portorientierten Kommunikationsmodel werden, laut Abbildung, zwei Queues verwendet (einmal beim Sender und bei Reciever).

Hoffe das reicht als Argumentation :oops:

Benutzeravatar
Diablo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 210
Registriert: 6. Sep 2008 17:43
Wohnort: Kreis Offenbach

Re: sample exam musterlösung (?)

Beitrag von Diablo » 24. Feb 2011 09:21

Ja danke =) das klingt alles sehr einleuchtend, hatte gestern nur irgend wie nicht mal mehr einen Unterschied zwischen den Abbildungen erkannt.

Antworten

Zurück zu „TK2: Web Engineering, Web Cooperation und E-Learning“