Zu Aufgabe 11.1

Kalle
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 20. Okt 2004 09:49
Kontaktdaten:

Zu Aufgabe 11.1

Beitrag von Kalle » 1. Feb 2007 18:41

Hi
<nitpicking>
Sollte im Falle des Vektorinterrupts das Signal #AVEC nicht konstant auf 1 (inaktiv) gehalten werden? - In der angegebenen Verdrahtung (AVEC#=!IACK#) liegt an der CPU während des Normalbetriebs (außerhalb einer Interruptbearbeitung) #AVEC auf aktiv!
</nitpicking>

Gruss Kalle

Herrzattacke
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 143
Registriert: 20. Nov 2004 16:04

Beitrag von Herrzattacke » 2. Feb 2007 12:01

Könnte ja auch sein, dass noch mehr Geräte interupts machen und nicht alle davon Autovector sind.
Wenn man dann aber ganz Pedantisch ist (nicht perönlich nehmen ;) muss das AVEC# schon bei der Interuptanforderung bekannt sein.

Siehe Zitat Flik:
"Die Unterscheidung zwischen
Autovektor- und Vektor-Interrupts trifft der Prozessor anhand eines Eingangssignals
AVEC. Es wird von der jeweiligen Interruptquelle mit 0 (Autovektor-
Interrupt) bzw. mit 1 (Vektor-Interrupt) mit der Interruptanforderung geliefert."
Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht.

Antworten

Zurück zu „Archiv“