asynchroner Lesezyklus der Modell-CPU

Kalle
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 20. Okt 2004 09:49
Kontaktdaten:

asynchroner Lesezyklus der Modell-CPU

Beitrag von Kalle » 14. Dez 2006 14:33

nächste Frage:

Im Skript Teil 4 Folie 25 geht DTACK (hier in der Funktion DAV) zurück auf inaktiv, obwohl noch kein "DTACK" (in Form von Zurücknahme des DS#-Signals) gekommen ist. Kann das bei asynchronem Handshake sein?
Oder ist mein Skript veraltet ?

Gruss Kalle

Herrzattacke
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 143
Registriert: 20. Nov 2004 16:04

Beitrag von Herrzattacke » 14. Dez 2006 15:36

Laut Flik, ist es genauso wie du angenommen hast, das DTACK-Signal wird erst dann zurück genommen, wenn die CPU AS# und DS# wieder auf 1 gesetzt hat.
FLIK:
Daraufhin inaktiviert der Master seine beiden Gültigkeitssignale, was den Slave wiederum veranlaßt, sein Quittungssignal zurückzunehmen. Der Schreibzyklus ist damit beendet.
Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
Rodent Bait
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 91
Registriert: 26. Apr 2005 14:50
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodent Bait » 14. Dez 2006 17:20

Auf Folie 21 ist es auch genauso wie im Flik beschrieben (letzter Schritt: Slave nimmt DTACK zurück), also gehe ich davon aus, dass die Grafik falsch ist.

Antworten

Zurück zu „Archiv“