Meinung zur Prüfung

Moderator: Ubiquitous Computing in Geschäftsprozessen

Fairness in der Notenverteilung

Fair
2
20%
Unfair
8
80%
 
Abstimmungen insgesamt: 10

andy_80
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 13. Feb 2007 15:13

Meinung zur Prüfung

Beitrag von andy_80 » 15. Mär 2008 13:16

Hallo fandet Ihr auch die Notenvergabe nicht fair. Ich für meinen Teil habe stark das Gefühl, dass bewusst keine guten Noten verteilt werden sollten... . Bitte beantwortet die Umfrage. Danke und viele Grüsse

i-mix
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 53
Registriert: 23. Aug 2004 17:51

Re: Meinung zur Prüfung

Beitrag von i-mix » 15. Mär 2008 16:38

Das ist ja interessant, dass es noch mehr Leute gibt die das so sehen. Ich hatte nach der Prüfung echt das Gefühl das es super gelaufen war. Dann gehe ich wieder rein und bekomme eine relativ schlechte Note. (Argument: ich hätte noch mehr auf Details eingehen sollen)

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Re: Meinung zur Prüfung

Beitrag von Robert » 16. Mär 2008 01:23

was genau war den unfair? - ich hab die prüfung vor einem jahr gemacht, fand sie damals fair und es sprang auch eine sehr gute note bei raus
wer hat diesmal geprüft und die VL gehalten?

schildert mal konkreter was ihr unfair fandet

andy_80
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 13. Feb 2007 15:13

Re: Meinung zur Prüfung

Beitrag von andy_80 » 16. Mär 2008 09:22

Hi, das Voting bezieht sich auf diese aktuelle Prüfung, bitte nur dann voten. Es kommt vor, dass Prüfungen in einem Semester X besser bewertet werden als in einem Semester Y. Unfair war die Benotung der Prüfung, da ich alle Fragen beantworten konnte, dies auch sehr detailliert, aber dennoch nur ein gut bekommen habe. So ging es sehr vielen so weit ich mitbekommen habe, es gabe diesmal viele 3er und einige 2er. Alle Befragten hatten das Gefühl, dass bewusst während und nach der Prüfung nach Gründen gesucht wurde allzu Gute Note zu vermeiden. Die Argumentation für kein sehr gut des Profs. war in meinem Fall mehr als nur schwammig. Ich hatte sogar das Gefühl, dass die Assistenten dies nicht ganz nachvollziehen konnten... . . Ich habe einiges an Info.Prüfungen, dies war meine letzte, in meinem Studium nun hinter mir und ich kann mit relativ hoher Sicherheit meinerseits sagen, dass zwischen der Eigeneinschätzung meiner Leistung zur Benotung hin noch nie eine solche Kluft existiert hat. Prüfer waren Herr Herr Heusser und Herr Nochta, zusätzlich war ein Hiwi anwesend. Ich persönlich habe nichts dagegen, wenn man das Niveau etwas anhebt, solange die Leistung dennoch individuell und fair bewertet wird. Wie gesagt nicht die Fragen waren das Problem, sondern die schwammige, es tut mir leid, ja die vorgeschobene Argumentation für die Nichtvergabe einer besseren Note.

Viele Grüsse

Benutzeravatar
bLaCKyBe
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 28. Apr 2004 13:58
Wohnort: Crumstadt
Kontaktdaten:

Re: Meinung zur Prüfung

Beitrag von bLaCKyBe » 7. Jun 2009 16:55

100% agree, die Prüfung war die reinste Verarschung. Aber zumindest weiß ich jetzt, dass ich mich definitiv niemals bei SAP Research für nen Job bewerben werde...

Antworten

Zurück zu „Ubiquitous Computing in Geschäftsprozessen“