Informationen zum Vortragstraining

Moderatoren: Aktive Fachschaft, Bachelor-Praktikum

fkuebler
Moderator
Moderator
Beiträge: 11
Registriert: 13. Apr 2018 12:24

Informationen zum Vortragstraining

Beitrag von fkuebler »

Die Zuteilung zu den Vortragtrainings steht soweit fest.
Leider kann der Termin am Dienstag (19.06.) nicht stattfinden. Ich habe diejenigen von euch, die davon betroffen sind, gestern angeschrieben.
Daher hier zunächst die Zuteilung für die Termine 01.06., 04.06. und 08.06.:
  • Fr. 01.06. (S2|02 A213): Leon B. (Gr. 1), Tobias T. (Gr. 3), Lisa Z. (Gr. 4), Christopher W. (Gr. 4)
  • Mo. 04.06. (S2|02 A213): Pascal D. (Gr. 1), Lukas W. (Gr. 3), Leonhard W. (Gr. 3), Mattin S. (Gr. 4), Moritz K. (Gr. 5)
  • Fr. 08.06. (S2|02 A213): Jonas H. (Gr. 2), Jan-Hendrik K. (Gr. 3), Lea B. (Gr. 4), Megan S. (Gr. 5)
Bitte nehmt noch einmal zur Kenntnis, dass die Teilnahme am Vortragstraining obligatorischer Teil des Bachelor-Praktikums ist.

Der finale Vortrag soll 15 Minuten dauern und folgende Punkte enthalten:
  • Einführung in das Projekt
  • Stand (Zeiten) (Eventuell mit Burndownchart)
  • Die QS-Ziele
  • Maßnahmen für 1-2 QS-Ziele
  • Darstellung des Buildprozesses
Danach wird es etwas Zeit für Fragen und den Umbau geben.

Teil des Vortragstrainings ist das präsentieren des eigenen Vortrags.
Dieser muss also (soweit zum Zeitpunkt des Trainings möglich) vorbereitet sein.

Bei den finalen Vorträgen ist die Anwesenheit von allen verpflichtend.

TobiasThomas
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mai 2018 10:40

Re: Informationen zum Vortragstraining

Beitrag von TobiasThomas »

Inwieweit muss denn der Vortrag über das eigene Thema denn schon für die erste Gruppe, an diesem Freitag stehen? Ich persönlich habe nämlich leider sowohl heute als auch morgen keine Zeit diesen vorzubereiten und wusste davon vorher überhaupt nichts.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Thomas

fkuebler
Moderator
Moderator
Beiträge: 11
Registriert: 13. Apr 2018 12:24

Re: Informationen zum Vortragstraining

Beitrag von fkuebler »

Das Vortragstraining dient in erster Linie der Verbesserung Ihrer individuellen Präsentationsfähigkeiten.
Dafür ist ein essentieller Teil, selber einen Vortrag zu präsentieren.
Es ist naheliegend hier eine frühe Version des finalen Vortrags zu verwenden. (Hier werden sicherlich nicht die vollen 15 Minuten erwartet).

Basierend auf Ihrem Vortrag, werden Sie Feedback zu Ihrem Vortragsstil, aber unter Umständen auch zum Inhalt, bekommen, sodass es für Sie persönlich und als Gruppe sinnvoll ist, den Vortrag so gut es geht vorzubereiten.

Wir erwarten hier aber keinen perfekten und vollständigen Vortrag. Theoretisch können Sie auch einen beliebigen anderen Vortrag halten/vorbereiten.

Antworten

Zurück zu „Bachelorpraktikum“