Reduzierung der Komplexität an geeigneter Stelle

Bei Postings zu Vorlesungsthema X lassen Sie Ihr Betreff bitte mit "X: " beginnen, gefolgt von einer möglichst präzisen Überschrift, danke!

Moderator: Algorithmen und Datenstrukturen

Forumsregeln
Bei Postings zu Vorlesungsthema X lassen Sie Ihr Betreff bitte mit "X: " beginnen, gefolgt von einer möglichst präzisen Überschrift, danke!
hinerk
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 17. Apr 2016 23:16

Reduzierung der Komplexität an geeigneter Stelle

Beitrag von hinerk » 10. Mai 2016 16:40

Hallo,

ich möchte appellieren, für kommende Kurse die Zahl der Informationsquellen zu reduzieren! Nabla, Moodle, Wiki und Forum ist in der Anzahl zu unübersichtlich und dafür, dass offensichtlich keine scharfe Trennung zwischen deren Aufgaben gemacht wird unnötig und ungerechtfertigt. Warum kann man sich in Nabla zu Testaten anmelden, wenn der administrative Teil ansonsten eher in Moodle zu finden ist? Warum kann man sich auf einmal auch in Moodle anmelden? Warum wird die Kommunikation separiert in einen Hin-Kanal (zu den Studenten) über Moodle und einen Rück-Kanal über ein separates Forum? Warum findet sich ein Teil des organisierten Wissens in einem separaten Wiki, ein Anderer (die Vorlesungsfolien) wiederum in Moodle?

Für sich genommen, wird es für alle Fragen rationale Antworten geben, aber ich meine, dass Gesamtkonzept passt nicht! Moodle wäre in der Lage alle Belange auf einmal zu bedienen, warum muss man da noch so ein Netz von Parallelinfrastruktur aufbauen? Ich will eigentlich einen Großteil meiner Energie in die Auseinandersetzung mit der Thematik, weniger in jene der Organisation stecken (auch wenn ich hier gewisse Parallelen sehe). Die Hälfte der Credit Points scheinen allein schon über die Netto-Anmelde-Zeit verdient zu sein!

Meine Kritik schmälert natürlich nicht meine Dankbarkeit über die Ausbildung, die ich hier erfahre.

Viele Grüße,
Hinerk

Zurück zu „AuD: Vorlesung“