Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

f_m
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 25
Registriert: 21. Okt 2008 17:08

Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von f_m »

Um das hier mal anzustoßen:

Ich bin eigentlich ganz Glücklich mit der Klausur, zum bestehen sollte es gereicht haben.

Bei der Simulation mit dem Timing Diagramm bin ich mir arg unsicher...wie sollte sich da denn der Ausgang verhalten, wenn ich mal so in die Runde fragen darf.

Benutzeravatar
martin
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 83
Registriert: 28. Sep 2008 20:50
Wohnort: Dieburg...die Stadt im Grünen :)
Kontaktdaten:

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von martin »

joa auch ganz gut bei mir.

beim timing diagramm hebte sich der ausgang insgesamt 2x auf 1.
1x ganz kurz und 1x etwas länger
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von robert.n »

Ich fand die Klausur zeitlich extrem knapp. Bei den meisten Sachen habe ich zwar eine Lösung, aber für ein nochmaliges Drüberschauen hat die Zeit nicht gereicht. Ich konnte ja noch nicht mal bei der letzten Aufgabe das Schaltbild fertig zeichnen (T-Flipflop mit D-Flipflop ersetzen)... die (sehr einfache) Gleichung steht aber da also werde ich da hoffentlich noch Teilpunkte kriegen.

Ansonsten war ich eigentlich nur bei der Sache mit der "kürzesten möglichen Taktperiode" sowie dem Berechnen der Taktfrequenz komplett aufgeschmissen. Beim Rest habe ich immer "irgendwas" da stehen, wenn ihr wisst was ich meine... ob das alles so richtig ist -> keine Ahnung.

Mich hat vor allem gewundert wie viele Aufgaben sich mit den Automaten (FSMs) beschäftigt haben. Das habe ich absolut nicht erwartet und war dementsprechend nicht ganz so gut vorbereitet. Ich konnte die Aufgaben zwar lösen, aber es hat halt ein bisschen länger gedauert, weil ich das nicht so eingeübt hatte. Das wird auch ein Grund dafür sein warum bei mir die Zeit nicht ganz ausgereicht hat.

Reichen wirds auf jeden Fall, aber ich bin trotzdem unzufrieden dass das Ergebnis diesmal nicht so gut wird.

//EDIT:
Bei der TeilAufgabe mit dem Verhältnis zwischen Anzahl der 1en und Anzahl der 0en habe ich auch nichts stehen.^^

Scorpius
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 17. Dez 2008 13:24

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von Scorpius »

Es ging.
Ich habe alles zeitlich grad noch so geschafft (musste ziemlich schnell schreiben).
Bei 2 Wissensfragen wusste ich, wie viele andere, auch nicht weiter und zwar wie von robert schon erwähnt die "1"en "O"en Geschichte und die Taktperiode.

Wenn der Rest den ich geschrieben hab alles korrekt ist, sagt das Bauchgefühl 55 Punkte. In der Schule hat das Bauchgefühl fast immer gestimmt. Aber nach den Erfahrungen aus dem ersten Semester lautet die Regel an der Uni:
Bauchgefühl minus 20 Punkte. Werd also wahrscheinlich um die 35 Punkte haben.

Benutzeravatar
martin
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 83
Registriert: 28. Sep 2008 20:50
Wohnort: Dieburg...die Stadt im Grünen :)
Kontaktdaten:

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von martin »

habt ihr die sim. auch so?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

Benutzeravatar
Michael_R
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 172
Registriert: 4. Apr 2008 17:58
Wohnort: Frankfurt

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von Michael_R »

Hab ca 2/3 geschafft.

Rechne mit etwa 40-45 Punkten.

Das mit dem Verhältnis nuller - einser da hab ich nur für y0 stehn das y0 = 1 wenn |nuller| - |einser| > 0

Die Simulationen hab ich eine garnicht erst angefangen und die zweite nur das erste FF bearbeitet. Hält zeitlich zu sehr auf ^^

Hätte allerdings mit mehr Aufgaben zu FF´s und nur einer Aufgabe mit Automaten gerechnet.

Aber alles in allem doch ganz zufrieden :D

kned
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 80
Registriert: 14. Okt 2008 18:49
Kontaktdaten:

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von kned »

martin hat geschrieben:habt ihr die sim. auch so?
jo, habs auch so
frag mich allerdings immernoch ob es richtig war, dass Q+ direkt nach/während der steigenden taktflanke anliegt

Benutzeravatar
martin
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 83
Registriert: 28. Sep 2008 20:50
Wohnort: Dieburg...die Stadt im Grünen :)
Kontaktdaten:

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von martin »

es war ja keine verzögerung der FFs angegeben ;)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

Scorpius
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 17. Dez 2008 13:24

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von Scorpius »

Ich habe extra einen der Tutoren gefragt, er hat gemeint nur die Logikgatter (also der &-Baustein und der Inverter-Baustein) haben keine Verzögerung.

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von robert.n »

Scorpius hat geschrieben:Ich habe extra einen der Tutoren gefragt, er hat gemeint nur die Logikgatter (also der &-Baustein und der Inverter-Baustein) haben keine Verzögerung.
Bei mir hieß es, dass es keine Verzögerung gibt außer der Verzögerung die durch den Takt entsteht o.ä. Naja, ob man das als Verzögerung bezeichnen kann...

Scorpius
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 17. Dez 2008 13:24

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von Scorpius »

Es wäre auf jeden Fall hart, wenn einer von uns 0 Punkte auf die Aufgabe bekommt, nur weil mans falsch interpretiert hat (dennoch richtig umgesetzt).

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von fetzer »

Die Klausur war so naja. Ich fand sie etwas zu umfangreich, leider hatte ich mich auch auf Automaten nich so vorbereitet. Mal abwarten, bestanden hab ich denke ich mal schon.

Benutzeravatar
martin
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 83
Registriert: 28. Sep 2008 20:50
Wohnort: Dieburg...die Stadt im Grünen :)
Kontaktdaten:

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von martin »

jepp denk ich auch....(mit den 0Pkt).
Hab auch gesagt bekommen: Es gibt KEINE Verzögerung
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

Benutzeravatar
LinuxFan
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 73
Registriert: 29. Sep 2008 15:21
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von LinuxFan »

Bei mir wechselt das letzte Q nur einmal den Wert.

Ich habe mit einer ganz kleinen Verzögerung der FlipFlops gerechnet. Somit lag bei mir beim nächsten FlipFlop der Wert vom vorherigen erst an der nächsten Taktflanke vor.
Victor-Philipp Negoescu
http://www.viathinksoft.de

Scorpius
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 17. Dez 2008 13:24

Re: Der unvermeidliche "Wie wars" Thread

Beitrag von Scorpius »

Unter wikipedia werden unter "logikgatter" auch nur AND's OR's usw. aufgezählt. keine FF's

http://de.wikipedia.org/wiki/Logikgatter

also wenn ich bei der aufgabe 0 punkte kriege, reklamier ich das ^^

Antworten

Zurück zu „TGdI 1“