Modulo10-Zähler

k_b
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 213
Registriert: 15. Mär 2009 12:06

Modulo10-Zähler

Beitrag von k_b »

Hallo,

ich habe eine Frage zur veröffentlichten Klausur vom 15.2.2005 WS 04/05. Wie funktioniert der Modulo10-Zähler, der mit 4 Bits codiert ist? Zählt dieser von 0 bis 9 einfach durch oder sind die Zahlen 0 bis 9 als mögliche Reste einer Modulo10-Operation zu interpretieren? Weil 11 bis 16 sind dann Don't-Cares, heist das dann dass Rest 11 Rest 1 also der 1 entspricht usw. oder kann der Modulo10-Zähler einfach nicht weiter als 9 Zählen und beginnt dann wieder bei der 0? Wieso heißt er dann Modulo10-Zähler?

Schonmal danke für Antworten

Benutzeravatar
s!mon
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 373
Registriert: 20. Okt 2007 18:24
Wohnort: Höchst i. Odw

Re: Modulo10-Zähler

Beitrag von s!mon »

Weil du mit Modulo auch Periodizität beschreiben kannst. Das heißt einfach, dass er hochzählt und bei 10 wieder von vorne anfängt.

http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 212162.htm

haha
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 24
Registriert: 16. Okt 2008 11:40

Re: Modulo10-Zähler

Beitrag von haha »

noch eine frage:
wieso begint die zahl nicht von 0 bis 9,sondern von 1 bis 9 dann 0? 0 modul 10->0 begin?

Mspringer
Nerd
Nerd
Beiträge: 555
Registriert: 19. Okt 2006 14:41
Wohnort: Darmstadt / Alzenau
Kontaktdaten:

Re: Modulo10-Zähler

Beitrag von Mspringer »

Wo hast du das mit dem Beginn bei 1 her?

haha
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 24
Registriert: 16. Okt 2008 11:40

Re: Modulo10-Zähler

Beitrag von haha »

also von c3+ c2+ c1+ c0+
0001->0010->....1001->0000 von 1 bis 9 dann 0
oder habe ich falsch verstanden?

kann jemand mir erklären wie diese wahlheittable bekommt?

Benutzeravatar
Michael_R
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 172
Registriert: 4. Apr 2008 17:58
Wohnort: Frankfurt

Re: Modulo10-Zähler

Beitrag von Michael_R »

Die Werte bei c1+, c2+, c3+, c4+ sind die Werte für den Folgezustand :wink:

Die Tabelle in der Musterlösung fängt bei

#0: c3 = c2 = c1 = c0 = 0 an (linke Spalten)

die rechten Spalten zeigen den Folgezustand
c3+ = 0, c2+ = 0, c1+ = 0, c0+ = 1

haha
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 24
Registriert: 16. Okt 2008 11:40

Re: Modulo10-Zähler

Beitrag von haha »

danke,jetzt verstehe ich meine Fehler :oops:

habe ich die frage früh falsch gedacht(denke ich die table von d-ff abzuhängen) :wink:

Antworten

Zurück zu „TGdI 1“