Ü 12 // A 2 Ampelsteuerung

mariusssl
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 7. Apr 2008 22:24

Ü 12 // A 2 Ampelsteuerung

Beitrag von mariusssl »

Moinsn
Hab ne Frage zum Teil c:

Also wie ich auf den Zustandübergangsgraf, zumindest der AMpelzyklus, ist mir auf alle Fälle klar. Aber woher erkenne ich, dass zb auf 111 --> 000 folgt. in meiner Tabelle ist ja R+Y+G+ XXX *verwirrt*. Selbe Frage bei den anderen ausgeXtn Folgezuständen

danke :)

zu1u
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 6. Nov 2006 20:14

Re: Ü 12 // A 2 Ampelsteuerung

Beitrag von zu1u »

die X in Aufgabe a) hast du weil noch keine genaue Uebergangsfunktion vorhanden.

In der b) hast du dir allerdings eine Uebergansfunktion ueberlegt, und kommst mit ihrer Hilfe auch auf die Folgezustaende. (Daher auch die Fragestellung "Erlaubt Ihre Umsetzung..."

Du schaust dir also an was fuer J's und K's du fuer die jeweiligen Bits deine aktuellen Zustands bekommst, woraus sich dann dein Folgezustand ergibt.

mariusssl
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 7. Apr 2008 22:24

Re: Ü 12 // A 2 Ampelsteuerung

Beitrag von mariusssl »

ah okay gerafft ;) tausend

Antworten

Zurück zu „TGdI 1“