Fehler Musterlösung Ü8?

Benutzeravatar
Guhlius
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 80
Registriert: 3. Okt 2008 17:23
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Fehler Musterlösung Ü8?

Beitrag von Guhlius »

Ich hab grad mal über dei Musterlösung geschaut und mich gewundert warum A3 und E3 unterschiedlich implementiert sind. Soweit ich das sehen kann ist nur A3 richtig implementiert.
Das Leben ist wie ein Apfelkuchen:
Außen hart innen schleimig aber trotzdem irgendwie gut ^^

Benutzeravatar
AlexB
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 487
Registriert: 8. Jul 2004 09:51
Kontaktdaten:

Re: Fehler Musterlösung Ü8?

Beitrag von AlexB »

Guhlius hat geschrieben:Ich hab grad mal über dei Musterlösung geschaut und mich gewundert warum A3 und E3 unterschiedlich implementiert sind. Soweit ich das sehen kann ist nur A3 richtig implementiert.
Sie haben Recht, die Zeichnung zu E3 ist nicht korrekt. Die korrekte Darstellung für E3 entspricht der gezeigten Lösung für A3.
Wir werden in den folgenden Tagen eine korrigierte Version der Musterlösung bereitstellen.
Aktuelle Veranstaltungen
"Hardwaremodellierungssprachen" [SS 2012] - Webseite - Jetzt im TUCaN't anmelden!
TUCaN't - wenn's mal wieder länger dauert.
Bild

Benutzeravatar
AlexB
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 487
Registriert: 8. Jul 2004 09:51
Kontaktdaten:

Re: Fehler Musterlösung Ü8?

Beitrag von AlexB »

Die korrigierte Version der Musterlösung zur 8. Übung ist nun im Netz.
Aktuelle Veranstaltungen
"Hardwaremodellierungssprachen" [SS 2012] - Webseite - Jetzt im TUCaN't anmelden!
TUCaN't - wenn's mal wieder länger dauert.
Bild

hi01ebub
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 66
Registriert: 14. Dez 2008 17:37

Re: Fehler Musterlösung Ü8?

Beitrag von hi01ebub »

Hi,
ist es möglich, dass auch die Implementierung von E2 fehlerhaft ist?
Meiner Meinung nach müssten die Transmission-Gates mit D2 beim false-(logisch 0-)Weg umgekerht sein.
Ich habe da als Formel:
E2' = D2' (D0 + D1) + D0' D1' D2
Laut MuLö:
E2' = D2 (D0 + D1) + D0' D1' D2'

Gruß

Benutzeravatar
AlexB
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 487
Registriert: 8. Jul 2004 09:51
Kontaktdaten:

Re: Fehler Musterlösung Ü8?

Beitrag von AlexB »

hi01ebub hat geschrieben:Hi,
ist es möglich, dass auch die Implementierung von E2 fehlerhaft ist?
Meiner Meinung nach müssten die Transmission-Gates mit D2 beim false-(logisch 0-)Weg umgekerht sein.
Ich habe da als Formel:
E2' = D2' (D0 + D1) + D0' D1' D2
Laut MuLö:
E2' = D2 (D0 + D1) + D0' D1' D2'

Gruß
Die Musterlösung ist korrekt. Nach Anwendung von DeMorgan muss man vollständig ausmultiplizieren, kann dann einige Summanden streichen und erhält die in der Musterlösung angegebene Funktion für E2.
Aktuelle Veranstaltungen
"Hardwaremodellierungssprachen" [SS 2012] - Webseite - Jetzt im TUCaN't anmelden!
TUCaN't - wenn's mal wieder länger dauert.
Bild

hi01ebub
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 66
Registriert: 14. Dez 2008 17:37

Re: Fehler Musterlösung Ü8?

Beitrag von hi01ebub »

Oh, ja! Nach dem 7. Mal nachrechnen hab ich festgestellt, dass ich irgendwo beim Abschreiben mal ein nicht vergessen habe.

Danke für die Hilfe.

Antworten

Zurück zu „TGdI 1“