Buchaktion WiSe 2011

Moderator: Aktive Fachschaft

Aeneas
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 52
Registriert: 27. Okt 2009 16:35

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von Aeneas »

Für die E-Technik kann ich, außer zwei Serviceveranstaltungen (...), keine Informatikveranstaltungen im Pflichtbereich erkennen.
Das stimmt so nicht ganz:

Vertiefung Datentechnik im Bachelor:
http://www.etit.tu-darmstadt.de/media/e ... etitdt.pdf
Zwei Lehrveranstalt. aus Informatik-Kanon (8 CP):
bzw. Vertiefung Datentechnik im Master (siehe Katalog B):
http://www.etit.tu-darmstadt.de/media/e ... etitdt.pdf

Gruß, Aeneas

downsampling
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 95
Registriert: 28. Mär 2011 22:58

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von downsampling »

Wäre dann wohl zu klären ob es wirlich "Informatik" ist oder nur "Informationstechnik".

haase
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 281
Registriert: 2. Jul 2008 22:58

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von haase »

Aeneas hat geschrieben:
Für die E-Technik kann ich, außer zwei Serviceveranstaltungen (...), keine Informatikveranstaltungen im Pflichtbereich erkennen.
Das stimmt so nicht ganz:

Vertiefung Datentechnik im Bachelor
Deshalb schrieb ich Pflichtbereich und nicht Vertiefungsbereich. Ein Vertiefungsbereich ist meines Wissens kein eigener Studiengang, und um die gehts bei der Bestellberechtigung.

spark
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 18. Okt 2006 23:45
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von spark »

dejan hat geschrieben:sorry, hab ich ganz vergessen.
Zum Beispiel die Studienausgabe von IT-Sicherheit unter Trusted Systems.
Wie in den Buchdetails zu lesen ist/war, ist das besagte Buch leider vergriffen (Nicht in der Buchaktion, sondern generell). Vergriffene Bücher sollten in der Bestellliste jetzt nicht mehr erscheinen, sodass es hier auch keine Fehlerseiten mehr gibt. Danke für den Bug-Report ;)

Gruß,
Sven

trinity
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 61
Registriert: 29. Sep 2009 12:57

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von trinity »

Deshalb schrieb ich Pflichtbereich und nicht Vertiefungsbereich. Ein Vertiefungsbereich ist meines Wissens kein eigener Studiengang, und um die gehts bei der Bestellberechtigung.
Naja in der Bestellberechtigung steht "Jeder Student dessen Studiengang zumindest Anteilig dem Fachbereich Informatik zugeordnet ist (z.B. Informatik, CE, IST, WInf, ...) kann sich bis zu zwei Bücher bestellen."
Eine Vertiefungsrichtung ist zwar kein eigener Studiengang aber trotzdem Teil eines Studiengangs. Dementsprechend hat der Studiengang Elektrotechnik mit der Vertiefung Datentechnik einen Informatik-Anteil. Dass der Informatik-Anteil nur für den Pflichtbereich zählt steht nirgends.

haase
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 281
Registriert: 2. Jul 2008 22:58

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von haase »

trinity hat geschrieben:
Deshalb schrieb ich Pflichtbereich und nicht Vertiefungsbereich. Ein Vertiefungsbereich ist meines Wissens kein eigener Studiengang, und um die gehts bei der Bestellberechtigung.
Naja in der Bestellberechtigung steht "Jeder Student dessen Studiengang zumindest Anteilig dem Fachbereich Informatik zugeordnet ist (z.B. Informatik, CE, IST, WInf, ...) kann sich bis zu zwei Bücher bestellen."
Eine Vertiefungsrichtung ist zwar kein eigener Studiengang aber trotzdem Teil eines Studiengangs. Dementsprechend hat der Studiengang Elektrotechnik mit der Vertiefung Datentechnik einen Informatik-Anteil. Dass der Informatik-Anteil nur für den Pflichtbereich zählt steht nirgends.
Eine Vertiefungsrichtung ist kein eigener Studiengang. Gut, dass wir drüber gesprochen haben. Du kannst gerne noch einige Postings hier zu dem Thema schreiben, das ändert aber an der Sachlage furchtbar wenig bis gar nichts.

Benutzeravatar
Fl4sh
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 138
Registriert: 1. Okt 2007 21:48

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von Fl4sh »

Ich möchte mal wieder das Stichwort "Anwendungfach" in die Runde werfen und nachfragen, ob es in der Hinsicht neue Überlegungen gibt.

Ansonsten fände ich 2-3 Bücher Richtung "Linux-Einstieg" interessant. Zumindest mir ging es am Anfang vom Studium so, dass ich 0 Erfahrungen mit Linux-Systemen hatte und man dann aber doch ab und zu im Studium mal drauf stößt. Interessant fände ich Bücher wie

Linux, Ausgabe 2011: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)
oder
Linux Kommando-Referenz: Shellbefehle von a2ps bis zypper

Ist sowas machbar oder hat das zu wenig mit dem Studium an sich zu tun? (Etwa so wie der Duden, den man bestellen kann ;))

trinity
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 61
Registriert: 29. Sep 2009 12:57

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von trinity »

Du kannst gerne noch einige Postings hier zu dem Thema schreiben, das ändert aber an der Sachlage furchtbar wenig bis gar nichts.
Danke, sehr freundlich. Ich nehme das als Hinweis darauf, dass es einfach aufgrund der neuen Software programmiertechnisch nicht mehr möglich ist, was aber keiner zugeben wollte.

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von robert.n »

trinity hat geschrieben:
Du kannst gerne noch einige Postings hier zu dem Thema schreiben, das ändert aber an der Sachlage furchtbar wenig bis gar nichts.
Danke, sehr freundlich. Ich nehme das als Hinweis darauf, dass es einfach aufgrund der neuen Software programmiertechnisch nicht mehr möglich ist, was aber keiner zugeben wollte.
Ohja, sehr freundlich. :shock: Entweder es war schon in früheren Semestern ein Fehler, dass Elektrotechniker an der Buchaktion haben teilnehmen können, oder es ist jetzt ein Fehler, dass sie es nicht mehr können. Es würde ja reichen, das kurz aufzuklären, da muss man die Leute auch nicht so krass abwatschen.

Btw Das alte System hat auch noch ein paar andere Dinge besser drauf gehabt, da wären zum Beispiel die Votes der Studenten für die Bücher. Ich glaube, da gab es einmal Votes für "nützlich für diese spezielle Veranstaltung" und "nützlich fürs Studium allgemein", jeweils auf einer Skala von 1 bis 5.

Benutzeravatar
kahler
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 351
Registriert: 17. Apr 2004 11:24

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von kahler »

Wurde doch schon alles hier erklärt.
Kurz gesagt: Kein Geld, keine Subvention. Früher ging es nicht besser.
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GIT d- s:+ a-- C++++ UL++++$ P+>+++ L++ E--- W+++$ N+ o+ K? w O M V- PS+ PE++ Y+ PGP- t--- 5--- X-- R tv b DI++ D+ G e h r y?+
------END GEEK CODE BLOCK------

haase
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 281
Registriert: 2. Jul 2008 22:58

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von haase »

robert.n hat geschrieben:Ohja, sehr freundlich. :shock: Entweder es war schon in früheren Semestern ein Fehler, dass Elektrotechniker an der Buchaktion haben teilnehmen können, oder es ist jetzt ein Fehler, dass sie es nicht mehr können. Es würde ja reichen, das kurz aufzuklären, da muss man die Leute auch nicht so krass abwatschen.
Beruhigt euch mal wieder. Ich hatte nicht vor, irgendjemanden "abzuwatschen", aber schon in meinem ersten Posting habe ich begründet, warum wir nicht "jeden" Studenten zur Buchaktion zulassen können. Zusätzlich (und da müsste ich dann nachgeben) kann es wirklich sein, dass momentan aus technischen Gründen auch nicht alle exotischen "plus Informatik"-Studiengänge die Bestellberechtigung auf einfachem Weg erhalten können. Das ist aber bei uns angekommen, und besonders über die Frage, inwiefern Studenten solcher Studiengänge (unabhängig von der technischen Umsetzung) an der Buchaktion teilnehmen könnten, werden wir in der Zukunft noch einmal sprechen. Das ändert aber an der Regelung für diese Buchaktion nichts, weil wir ohne gesicherte Fakten (die nicht bis zur nächsten Woche beschafft sind) den Bestellkreis nicht ausweiten können.
robert.n hat geschrieben:Btw Das alte System hat auch noch ein paar andere Dinge besser drauf gehabt, da wären zum Beispiel die Votes der Studenten für die Bücher. Ich glaube, da gab es einmal Votes für "nützlich für diese spezielle Veranstaltung" und "nützlich fürs Studium allgemein", jeweils auf einer Skala von 1 bis 5.
Gibts noch mehr Beispiele? Besonders das Voting-Feature steht bei uns auf der Prioritätenliste nicht sonderlich weit oben, denn was soll es abbilden? Zum einen ist aus anderen sozialen Bewertungssystemen bekannt, dass sich eher schlechte Bewertungen ansammeln. Zweitens: zwei oder drei Votingklicks ergeben noch keine Grundlage, auf der ich mich entscheiden würde. Drittens: Veranstalter wechseln, und sogar die Grundlagen, die derselbe Veranstalter in verschiedenen Iterationen seiner Vorlesung verwendet, verändern sich. Was würde es dir nutzen, wenn ich ein Kryptobuch aus der Manulis-Vorlesung "Einführung in die Kryptographie" empfehle, weil Manulis darauf alles aufbaut, aber im aktuellen Jahr Buchmann die Vorlesung nach seinem eigenen Buch hält?

Zuletzt rufe ich gerne noch einmal zu einem konstruktiven Feedback zur Buchaktion auf. Ja, das neue Bestellsystem schaut anders aus und enthält andere Funktionen als das "alte". Aber was fehlt, was funktioniert vielleicht besser?

Benutzeravatar
Fl4sh
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 138
Registriert: 1. Okt 2007 21:48

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von Fl4sh »

Würde jemand mal auf meine Buchvorschläge eingehen, die oben in der Diskussion wohl untergegangen sind?

haase
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 281
Registriert: 2. Jul 2008 22:58

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von haase »

Das Posting ist wohl wirklich untergegangen...
Fl4sh hat geschrieben:Ich möchte mal wieder das Stichwort "Anwendungfach" in die Runde werfen und nachfragen, ob es in der Hinsicht neue Überlegungen gibt.
Nein, gibt es nicht. Das würde für uns weiterhin bedeuten, die Buchliste stark zu vergrößern (denn: zwei, drei Basisbücher pro AWF wären wohl nicht ausreichend). Das wäre organisatorisch nur schwer handhabbar. Falls du da aber konkrete Umsetzungsideen hast: raus damit, gerne auch an das gesamte Team der Buchaktion, das ihr unter sg-buecher [at] D120.de erreicht
Fl4sh hat geschrieben:Ansonsten fände ich 2-3 Bücher Richtung "Linux-Einstieg" interessant. Zumindest mir ging es am Anfang vom Studium so, dass ich 0 Erfahrungen mit Linux-Systemen hatte und man dann aber doch ab und zu im Studium mal drauf stößt. Interessant fände ich Bücher wie

Linux, Ausgabe 2011: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)
oder
Linux Kommando-Referenz: Shellbefehle von a2ps bis zypper

Ist sowas machbar oder hat das zu wenig mit dem Studium an sich zu tun? (Etwa so wie der Duden, den man bestellen kann ;))
Es gäbe noch soooo viele interessante Bücher zum Studium. Wir haben uns aber bewusst auf Lehrbücher zu den Veranstaltungen konzentriert. Die anderen Bücher wurden uns von Veranstaltern empfohlen, da sie übergeordnet interessant sind, wie zum Beispiel Duden, Wahrig, ein Englischwörterbuch und die \(\TeX\)-Bücher für Abschlussarbeiten. Wenn wir jetzt auch noch Linux-Handbücher nehmen, dann auch was in Sachen SVN. Die Windows Powershell ist sicherlich auch praktisch. Warum nicht was für Gimp, Powerpoint, ein Mac OS-Handbuch, das letzte Gentoo-Kernel-Selfmade-Buch,... du siehst das Problem? ;)

PaddyG
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 50
Registriert: 9. Okt 2009 10:29

Frist zum Abholen der bestellten Bücher?

Beitrag von PaddyG »

Hallo,

ich hab über die Buchaktion diesmal 2 Bücher bestellt (UML-Distilled und die GoF-Patterns).
Für UML Distilled kam auch schon die Lieferungsbestätigung (am 15.11.), allerdings nicht für die GoF Patterns.

Ich wollte eigentlich nur einmal zur Buchhandlung Wellnitz, frage mich jetzt gerade aber, ob es eine Art Abholungsfrist für eingetroffene Bücher gibt?

Abgesehen davon:

Weiß jemand zufällig, wann mit den GoF Patterns zu rechnen ist? Ist ja eigentlich ein Standardwerk, daher wundert mich die Wartezeit ein wenig...

Gruß
PaddyG

Denne
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 9. Feb 2010 15:34

Re: Buchaktion WiSe 2011

Beitrag von Denne »

Es kam ja gerade ne mail, man solle die Bücher abholen.
Habe meine schon längst abgeholt, aber just4fun mir trotzdem den Bestellstatus angeschaut. Dort steht, ich hätte meine Bücher nicht abgeholt, ist da vielleicht nen Fehler im System?

Antworten

Zurück zu „Allgemein“