"Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 118
Registriert: 26. Jan 2006 15:17
Wohnort: Lorsch und Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von andreas » 10. Nov 2009 11:21

Bitte jetzt nur noch ERNSTHAFTE Ideen schreiben.

Ist das Studium hier so perfekt?

(Ich werde am Wochenende auf die Punkte eingehen; allgemein gesagt geht es hier aber um die Verwendung von Mittel des Fachbereichs, die auch "irgendwie" für Dinge am Fachbereich ausgegeben werden müssen. (Am Hexagon können wir z.B. damit nichts machen.)
Inforz-Chefredakteur a.D. ;-)

ice-breaker
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 216
Registriert: 14. Okt 2008 17:56

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von ice-breaker » 10. Nov 2009 12:06

Mehr Videoaufzeichnungen von Vorlesungen?
Könnte man ja umsetzen, indem x Hiwi-Jobs vergeben werden, die sich darum kümmern, um die Arbeit von den Profs wegzunehmen, die sich das scheinbar nicht "antun wollen".

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von oren78 » 10. Nov 2009 12:27

inverstiert das geld in:

...mehr tutoren, die die assistenten entlasten und eventuell mehr zum erfolg einer vorlesung beitragen, hab gehört trusted systems
hat da diverse probleme mit tutormangel und musterlösungen gehabt, dies ließe sich beides mit genügend cash regeln...

...informatiker-lzm, oder zumindest MEHR ruhige arbeitsräume in denen man gescheit lernen kann, C-Pool scheidet hier schon
mal aus und der E-Pool ist immer hoffnungslos überfüllt...

...bücher! ---> nimmt vorgeschlagene bücher aus den master-anwendungsfächer in die bücher-aktion/subvention mit auf...

mathe! ---> bietet mathe-einführungskurse unabhängig von mathefachbereich an, ich kenne leider seeeeehr viele bedürftige die auf zusätzliche hilfe
angewiesen sind und diese in ihren matheübungen NICHT bekommen. Das mathe-lzm hilft hier bedingt nur weiter da dieser ebenfalls zu gut besucht wird...

...mehr veranstaltungen wo studenten auf externe firmen treffen können, die konaktiva ist zwar ganz nett ---> aber 1 x mal im jahr = wenig !

dies sind nur "einige" meiner vorschläge 8)
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Wolfgang
Dozentin/Dozent
Beiträge: 359
Registriert: 21. Apr 2004 17:54

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von Wolfgang » 10. Nov 2009 13:34

Hallo zusammen,

ich wurde letztens gefragt, ob man nicht auch FPGA-Evaluation Boards (oder Mikrokontroller-Boards) subventionieren könnte.
Evt. kann man ja die Büchersubvention zu einer Lehrmittelsubvention machen.

Viele Grüße
Wolfgang

p.s. Fachschaftsuhr ist im werden :-) ... bitte ein wenig Geduld

Benutzeravatar
kahler
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 351
Registriert: 17. Apr 2004 11:24

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von kahler » 10. Nov 2009 13:50

Wie wäre es die Öffnungszeiten des Prüfungsekretariats auf ein vernünftiges Maß zu verlängern.
Seit Frau Schmitt-Spall das übernommen hat, sind die Öffnungszeiten noch kürzer als früher schon. Ich bin der Meinung, die Universität bietet uns, den Studenten, eine Dienstleistung (die Wissensvermittlung) an und sollte sich auch entsprechend verhalten.
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GIT d- s:+ a-- C++++ UL++++$ P+>+++ L++ E--- W+++$ N+ o+ K? w O M V- PS+ PE++ Y+ PGP- t--- 5--- X-- R tv b DI++ D+ G e h r y?+
------END GEEK CODE BLOCK------

Benutzeravatar
mantra
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 385
Registriert: 23. Okt 2005 23:56
Wohnort: Wiesbaden

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von mantra » 10. Nov 2009 14:08

Mehr Stühle für den Poolraum. Sobald sich eine Gruppe an einen Rechner drängt, fehlen die Stühle woanders -- von Lerngruppen an den freien Tischen ganz abgesehen.

Seminare und Workshops wären schön. Mit Workshops könnte man auch im laufenden Semester Studienanfänger unterstützen und praktische Fähigkeiten und Softskills fördern. Bei Seminaren denke ich zum Beispiel an das Stressbewältigungsseminar, das man gerne häufiger und umfangreicher anbieten könnte -- auch zu ähnlichen Themen (Zeitmanagement, Verfassen einer Abschlussarbeit).

Eine Wartung studienrelevanter Webseiten wäre auch sinnvoll. Viele Informationsseiten haben Deadlinks oder sind schlecht strukturiert oder veraltet. Kleines Beispiel: Auf http://www.informatik.tu-darmstadt.de/d ... ngshilfen/ führt der erste Link ins Leere -- das Attribut "unerlässlich" gibt der Tatsache eine besondere Note.

Ich weiß nicht, ob das mit dem FB20 zu tun hat, aber ein geöffnetes Bistro Athene in der vorlesungsfreien Zeit wäre auch angenehm.

Benutzeravatar
kroimon
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 111
Registriert: 6. Okt 2009 00:12

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von kroimon » 10. Nov 2009 18:03

Demmi hat geschrieben:
Michl hat geschrieben:U-Bahn vom E-Pool zur Mensa ;)
Dann aber auch noch mit Haltestellen unter dem Alten Hauptgebäude und ner Verlängerund bis zum Hexagon und HBI.
Yay! Haben wir nicht Fachbereiche, die sowas mal Planen könnten? xD
~Stefan

Benutzeravatar
Sepp
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 75
Registriert: 29. Sep 2008 15:20
Kontaktdaten:

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von Sepp » 10. Nov 2009 20:16

Tobias hat geschrieben:
  • Schotter auf den Wegen hinterm Piloty auffüllen
  • Mensakartenaufladeautomat im Athene aufstellen
yourmaninamsterdam hat geschrieben:- Einrichtung eines Lernzentrums Informatik vergleichbar mit Mathe-LZM oder ETiT-Fachschaft (Material, Bücher, Mitarbeiter oder fortgeschrittener Student zum Beantworten von Fragen anwesend)
fetzer hat geschrieben:- Kaffeesubvention (Fällt das unter Beihilfe zum Kaffeemissbrauch?)
- Heraufsetzung der Druckgrenze, Möglichkeit zum Druck ganzer Skripte, bzw. kostenloser Druck ganzer Skripte
- Schulung der VL-leitenden Personen bzgl. der VL-Technik (Beamer, Sound, ...), damit dies auch während der VL funktioniert
- Bestuhlung des "Empfangsbereichs" (Richtung Herrengarten)
- Finanzierung studentischer Freizeitgestaltung (z.b. praktische Angebote z.b. Roboterbau für Anfänger, Hackercontest, .... oder auch sportliche Unterstützung von Poolhockern und Mausklickern)
- Café ausserhalb des Gebäudes im Sommer, sodass man nicht immer in die Stickigen Pools muss
- Finanzierungsmöglichkeit von Büchern, Druckkosten, ... für studenten mit geringem Einkommen, möglich auch Übernahme der Kosten (Siehe hier z.b. die Rückerstattung aus sozialen Gründen beim Semesterticket des AStA)
Mal so en paar Punkte, die mir auch gefallen. :-)
Persönlich würde ich auch noch kleine V-Server (oder sogar Root-Server) für Studenten nett finden. Man hostet ja doch gerne mal ein paar Dinge, bei denen der RBG Space ungeeigneter ist.

jonas
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 177
Registriert: 5. Okt 2008 21:35
Wohnort: DA

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von jonas » 10. Nov 2009 21:39

von diversen Autoren:
[..]mehr Quota im Homeverzeichnis der RBG- Accounts
[..] Einrichtung eines Lernzentrums Informatik vergleichbar mit Mathe-LZM oder ETiT-Fachschaft (Material, Bücher, Mitarbeiter oder fortgeschrittener Student zum Beantworten von Fragen anwesend)
[..] mathe! ---> bietet mathe-einführungskurse unabhängig von mathefachbereich an
[..] Schulung der VL-leitenden Personen bzgl. der VL-Technik (Beamer, Sound, ...), damit dies auch während der VL funktioniert
[..] Unterstützung von Studenten bei 2 vergebenen Prüfungsversuchen mittels eines Mitarbeiters, der jemanden beim Lernen unterstützt (aka Angebot von Nachhilfemöglichkeit)
[..] Heraufsetzung der Druckgrenze
all diesen Punkten kann ich nur Zustimmen.

Wobei man die Vorlesungsleitenden-Personen noch so schulen könnte, dass sie nicht unsinnig große (unkomprimierte) pdfs ausgeben.
Dann entschärft sich auch das rbg-quota Problem etwas, aber da etwas mehr wäre schon schick.

Benutzeravatar
Kofree
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 33
Registriert: 10. Sep 2004 19:52

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von Kofree » 11. Nov 2009 10:07

- Überdachte Fahrrad-Stellplätze.

- Mehr Stillarbeitsräume, bzw. Gruppenarbeitsräume für Studenten.

- Geräuschkulisse im C Pool ist echt übel! Wenn man da irgendwie was tun könnte wäre prima! Vllt. so Trennwände. Nicht die hässlichen Büro-Klötze, da gibts auch schöne Alternativen dazu.

- Toiletten-Hände Fön wäre toll. Schaut mal im Sausalitos auf den Toiletten, da sind so neuartige Händetrockner.

Benutzeravatar
Sepp
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 75
Registriert: 29. Sep 2008 15:20
Kontaktdaten:

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von Sepp » 11. Nov 2009 11:05

Kofree hat geschrieben:- Toiletten-Hände Fön wäre toll. Schaut mal im Sausalitos auf den Toiletten, da sind so neuartige Händetrockner.
Aujah! Bitte! Die Dinger sind genial und bringen es wirklich. Heißen Dyson Airblade: http://www.dysonairblade.co.uk/

Andreas T.
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 192
Registriert: 18. Okt 2006 00:18
Wohnort: Darmstadt

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von Andreas T. » 11. Nov 2009 11:18

Also ich fände ja einen Club-Mate Automaten noch ganz toll. :D

yourmaninamsterdam
Nerd
Nerd
Beiträge: 681
Registriert: 26. Okt 2006 14:04
Kontaktdaten:

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von yourmaninamsterdam » 11. Nov 2009 12:26

Sepp hat geschrieben:
Kofree hat geschrieben:- Toiletten-Hände Fön wäre toll. Schaut mal im Sausalitos auf den Toiletten, da sind so neuartige Händetrockner.
Aujah! Bitte! Die Dinger sind genial und bringen es wirklich. Heißen Dyson Airblade: http://www.dysonairblade.co.uk/
Bin grad in Japan und die Dinger sind hier so ziemlich überall im Einsatz. Es ist zwar nicht ganz so rosig, wie auf dem Werbevideo, aber im Vergleich zu allen anderen Händetrocknern, die ich so kenne, mit Abstand das beste Produkt. Vor allem hinterlässt es keinen Dreck: Keine rumfliegenden Papiertücher oder rumliegenden Stofftuchrollen und keine Wasserspritzer überall.

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von LucasR » 11. Nov 2009 14:14

yourmaninamsterdam hat geschrieben:
Sepp hat geschrieben:
Kofree hat geschrieben:- Toiletten-Hände Fön wäre toll. Schaut mal im Sausalitos auf den Toiletten, da sind so neuartige Händetrockner.
Aujah! Bitte! Die Dinger sind genial und bringen es wirklich. Heißen Dyson Airblade: http://www.dysonairblade.co.uk/
Bin grad in Japan und die Dinger sind hier so ziemlich überall im Einsatz. Es ist zwar nicht ganz so rosig, wie auf dem Werbevideo, aber im Vergleich zu allen anderen Händetrocknern, die ich so kenne, mit Abstand das beste Produkt. Vor allem hinterlässt es keinen Dreck: Keine rumfliegenden Papiertücher oder rumliegenden Stofftuchrollen und keine Wasserspritzer überall.
Geniales gerät, würde mir gefallen.

Benutzeravatar
Demmi
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 423
Registriert: 1. Okt 2007 12:56
Wohnort: Darmstadt

Re: "Wir haben zu viel Geld": Ideen für QSL-Mittel gesucht

Beitrag von Demmi » 11. Nov 2009 20:42

Irgendjemanden einstellen/bezahlen, der das Drucken im C-Pool mal etwas vereinfacht. Ich hab nämlich keinen Bock mehr drauf mir jedes mal 4auf1-PDFs selbst zu erstellen und die dann über "lp -d C005 -o sides=two-sided-long-edge -o fitplot -o media=a4 <FILE>.PDF" Duplex zu drucken.
Wäre nett, wenn man das in die GUI der gängigen PDF-Viewer ("Dokumentenbetrachter", Adobe, KPDF, was weiß ich) einbauen könnte.
Saying that Java is nice because it works on all Plattforms is like saying that anal sex is nice because it works on all genders.

Antworten

Zurück zu „Allgemein“