UNIX / LINUX

Moderator: Aktive Fachschaft

d_s
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Jan 2008 17:27

Re: UNIX / LINUX

Beitrag von d_s »

levitin hat geschrieben:habe mir Ubuntu geholt, alles erfolgreich installiert. Mit Treibern sieht alles wirklich in Ordnung aus, außer natürlich ATI ;))
Habe ATI Mobile X1400 auf meinem Laptop (Widescreen 15,1') und einen Monitor (19'' auch Widescreen), auf den ich mein Desktop erweitern möchte.. habe schon Tausend Seiten bezüglich des Themas gelesen, alles installiert und mehrmals mit xorg.conf experimentiert, hat trotzdem nichts gebracht und der X-Server will nach den Änderungen im normalen Modus nicht starten. Scheint kein korrekter Treiber zu sein..
Allgemeine Infos zu ATI-Grafikkarten unter Ubuntu findest du hier: http://wiki.ubuntuusers.de/Grafikkarten/ATI

Ich benutze für meine Radeon Mobility X700 den Open-Source-Treiber "radeon", der zwar keine 3D-Beschleunigung für meine Karte unterstützt, aber - viel wichtiger - im Mehrschirmmodus keine Probleme macht. Ich kann insbesondere den Bildschirmmodus mit einem Klick ändern, ohne den X-Server neuzustarten. Was ich dafür konfigurieren musste:

Die xorg.conf ist fast im Auslieferungszustand von Ubuntu, nur eine Kleinigkeit musste ich ändern:

Code: Alles auswählen

Section "Screen"
        ...

        SubSection "Display"
                Depth   24
                Modes   "1680x1050" "1280x800" "1024x768"
                Virtual 2960 1050
        EndSubSection
EndSection
Ich bin mir nicht sicher, ob die ganze SubSection neu ist, aber auf jeden Fall musste ich die gewünschten Bildschirmmodi (1680x1050 für den externen TFT, 1280x800 für den eingebauten, 1024x768 für Beamer) aufzählen und den virtuellen Desktop vergrößern. Ich will die beiden TFTs nebeneinander legen, d.h. ich brauche 1680+1280=2960 Pixel in der Breite und 1050 in der Höhe.

Alle weiteren Einstellungen kann ich zur Laufzeit mittels xrandr vornehmen. Dafür hab ich mir ein paar Einzeiler-Skripte geschrieben und in meine Gnome Toolbar gelegt, damit ich sie mittels Mausklick aufrufen kann. Ein paar Beispiele:

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
# Erweiterter Desktop, Notebook-TFT ist links unten, Desktop-TFT rechts daneben
xrandr --output LVDS --auto --pos 0x250 --output VGA-0 --mode 1680x1050 --pos 1280x0

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
# Nur Notebook-TFT
xrandr --output LVDS --auto --output VGA-0 --off

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
# Präsentationsmodus: Clone, beide Ausgänge 1024x768
xrandr --output LVDS --mode 1024x768 --same-as VGA-0 --output VGA-0 --mode 1024x768
HTH

Benutzeravatar
bender
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 7. Apr 2008 20:20

Re: UNIX / LINUX

Beitrag von bender »

Du könntest mal das Programm EnvyNG austesten. Es lädt und installiert für dich die Grafiktreiber und stellt alles automatisch ein.

Hatte auch Probleme gehabt und habe dann einfach mal das Programm laufen lassen. Nun Funktioniert bei mir alles :wink:

d_s
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Jan 2008 17:27

Re: UNIX / LINUX

Beitrag von d_s »

bender hat geschrieben:Du könntest mal das Programm EnvyNG austesten. Es lädt und installiert für dich die Grafiktreiber und stellt alles automatisch ein.

Hatte auch Probleme gehabt und habe dann einfach mal das Programm laufen lassen. Nun Funktioniert bei mir alles :wink:
Das bringt in diesem Fall gar nichts, weil der Mehrschirmmodus mit den Original-ATI-Treibern einfach crappy ist - egal wie man sie installiert.

Antworten

Zurück zu „Allgemein“