Tutor_innen für das FOP-Projekt (ex-GdI 1) gesucht!

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
Benutzeravatar
guido
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 380
Registriert: 30. Nov 2003 21:24
Wohnort: Mühltal
Kontaktdaten:

Tutor_innen für das FOP-Projekt (ex-GdI 1) gesucht!

Beitrag von guido »

Liebe Student_innen,

auch dieses Semester brauchen wir wieder (zahlreiche) Tutor_innen für das FOP-Projekt.

Der betreute Zeitraum für das Projekt ist dieses Mal vom 13.-24. 3. 2017. In dieser Zeit soll es eine Aufsicht im Pool geben sowie die Betreuung von Gruppen und (natürlich) das Testat zur Abnahme des Projekts.

Aufgaben und Struktur

Neu dieses Semester ist, dass die Projekttutor_innen ebenfalls eine kurze Schulung erhalten. Zusätzlich werden die Tutor_innen teilweise an der für Studierenden angebotenen Teamschulung teilnehmen,. Dort soll insbesondere den von der jeweiligen Person betreuten Gruppen - in der Regel werden immer vier Projektgruppen und somit 16 Personen anwesend sein - die Aufgabenstellung grob erklärt werden (Informationen dazu gibt es natürlich vorher von mir!). Außerdem lernt man dort die eigenen Gruppen kennen und kann ggf. auch direkt einen ersten Besprechungstermin vereinbaren. Das soll für Tutor_innen wie auch Projekt-Teilnehmer_innen den Einstieg in das Projekt erleichtern.

Da das Spiel - wie immer ist das konkrete Spiel noch ein sorgsam gehütetes Geheimnis - in Java programmiert wird, werden gute Java-Kenntnisse bei den Tutor_innen vorausgesetzt.

Die Betreuung besteht aus vier Teilen:
  • Der Teilnahme an einer kurzen Schulung mit Klärung der Orga (ca. 2 Stunden; voraussichtlich Januar/Anfang Februar)
  • Besuch der Projektgruppen im Rahmen der Teamtrainings (ca. 1,5 Stunden; voraussichtlich in der ersten vorlesungsfreien Woche) sowie Nachbesprechung nach Projektende
  • Betreuung der eigenen Gruppen mit freier Zeiteinteilung (in Absprache mit den Gruppen) inklusive Testierung **bis spätestens 24.3. einschließlich**
  • Offene Sprechstunden im Pool.
Gesucht werden Student_innen, die sich für diese Tätigkeit und die Betreuung der Student_innen (fast alle sind im ersten Fachsemester) begeistern können und in einem Team arbeiten wollen.

Achtung: Punkt 1 wird voraussichtlich noch im Januar, Punkt 2 in der ersten Woche nach Vorlesungsende liegen.

Vergütung

Für die Aspekte 1. und 2. sowie die Nachbesprechungen wird voraussichtlich ein separater Vertrag (aufgrund eines anderen Kostenträgers) abgeschlossen.

Für die Betreuung der Gruppen an sich (Punkt 3 und 4) wird die Betreuung im Umfang von jeweils 30 Stunden - in der Regel mit einem Vertrag für März - angestrebt. Dabei werden pro Gruppe 3 Stunden (für Besprechungen inklusive Testat) sowie pro Sprechstunde im Pool eine Stunde angesetzt. Ein typisches Modell wären also beispielsweise 6 Gruppen und 12 Stunden Poolaufsicht ("6*3 + 12") oder 8 Gruppen mit 6 Stunden Poolaufsicht ("8*3 + 6").

Die Betreuung kann auch als "Praktikum in der Lehre" eingebracht werden, dann entfällt natürlich die Vergütung der 30 Stunden. Die Vergütung für die Punkte 1 und 2 der obigen Liste wird dann dennoch bezahlt.

Interesse oder Fragen?

Bei Interesse oder Rückfragen bitte ich möglichst bald um eine Email an guido@informatik.tu-darmstadt.de. Ich sende Dir dann meinen "Standard-Fragebogen" für Projekttutor_innen, anhand dessen dann eine Entscheidung getroffen wird.

Derzeit steht die Zahl der Projektgruppen und damit der genaue Bedarf an Tutor_innen noch nicht fest. Zudem bin ich aktuell mit der Korrektur der FOP-Zwischenklausur befasst - bitte habe daher Verständnis, wenn ich nicht umgehend antworten kann.

Viele Grüße,

Guido Rößling

Zurück zu „Jobs“