Hiwi für second level support

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
HRZ
Gast

Hiwi für second level support

Beitrag von HRZ » 13. Apr 2012 15:37

Das Hochschulrechenzentrum sucht ab sofort einen Hiwi für den Second Level Support, zur Entlastung des Post und Webmasters.

Zu den Aufgaben gehört unter anderem:
Anwendersupport für eMail Basis Dienste.
Anwendersupport für Webdienste.

Anforderungen:
Kundenfreundlichkeit
Technisches Verständnis.
Abstraktes Denkvermögen.

Arbeitsort ist die Mornewegstraße.
Arbeitszeiten und Bezahlung verhandelbar.

Bewerbungen bitte an
Dirk Weikard
webmaster@tu-darmstadt.de oder an postmaster@tu-darmstadt.de

lara
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 161
Registriert: 1. Mai 2008 16:05

Re: Hiwi für second level support

Beitrag von lara » 21. Mai 2012 15:09

Ist die Stelle bereits besetzt oder kann man sich da noch bewerben?

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Hiwi für second level support

Beitrag von Osterlaus » 21. Mai 2012 15:30

...das würde ich an deiner Stelle per Mail erfragen. Der Eintrag wurde hier ja ohne Anmeldung geschrieben, und ich glaube kaum, dass der Ersteller hier nochmal reinschaut.

jebediah
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 119
Registriert: 3. Okt 2009 12:07

Re: Hiwi für second level support

Beitrag von jebediah » 21. Mai 2012 19:02

Kann man bei der Stellenbeschreibung eigentlich noch über einen "HiWi" reden?
Ich sehe da nix "wissenschaftliches". Finde irgendwie, dass der Begriff inflationär benutzt wird.
//Algorithms are for people who don't know how to buy RAM.

Benutzeravatar
Thomas
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 620
Registriert: 25. Apr 2007 12:21
Kontaktdaten:

Re: Hiwi für second level support

Beitrag von Thomas » 21. Mai 2012 20:27

§ 75 (1) Hessisches Hochschulgesetz hat geschrieben:Studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte haben die Aufgabe, Studierende durch Tutorien in ihrem Studium zu unterstützen, Dienstleistungen in Forschung und Lehre sowie studiennahe Dienstleistungen zur Unterstützung von Studium und Lehre zu erbringen. Sie erbringen ihre Dienstleistungen, die zugleich der eigenen Aus- und Weiterbildung dienen sollen, nebenberuflich.
Also gerade durch die Formulierung „studiennahe Dienstleistungen“ bist du als Informatiker in einem Hochschulrechenzentrum doch ganz gut aufgehoben ;). Man könnte da eher die weite Definition von „studentische Hilfskräfte“ (die „HiWis“) kritisieren, als deren inflationären Gebrauch.


PS, bevor das Verwirrung stiftet: Der Unterschied „studentisch“ und „wissenschaftlich“ in dem Absatz ergibt sich übrigens aus
§ 75 (2) Hessisches Hochschulgesetz hat geschrieben:Studentische Hilfskräfte sind an einer Hochschule in einem Studiengang immatrikuliert, der zu einem ersten oder weiteren berufsqualifizierenden Hochschulabschluss führt; wissenschaftliche Hilfskräfte müssen ein Hochschulstudium abgeschlossen haben.
Hat also nichts mit der aktuellen Tätigkeit, sondern mit dem bisher Erreichten zu tun.
„Die Universität steht nunmehr vor der Aufgabe, die Lehre vor Qualitätseinbußen zu schützen, damit der dort vorhandene sehr gute Ruf gehalten wird.“
Rechenschaftsbericht des TU-Präsidiums 2009-2010 (Seite 20), angesichts von aktuell 23.000 Studenten und vor G8

HRZ
Gast

Re: Hiwi für second level support

Beitrag von HRZ » 24. Mai 2012 13:00

Die Stelle ist noch vakant.

Antworten

Zurück zu „Jobs“