Informatiker (m/w/d) im Hessen CyberCompetenceCenter

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
Marc-André Kaufhold
Gast
Beitrag bearbeiten ...

Informatiker (m/w/d) im Hessen CyberCompetenceCenter

Beitrag von Marc-André Kaufhold »

Das Hessen CyberCompetenceCenter (Hessen 3C) ist die zentrale Kompetenzstelle zur Zusammenarbeit staatlicher Behörden für Cybersicherheit in Hessen. Es hat insbesondere die Aufgabe, die Sicherheit in der Informationstechnik des Landes zu erhöhen, cyberspezifische Gefahren abzuwehren, die Effizienz der Bekämpfung der Cyberkriminalität zu erhöhen und hessische Verwaltungen und Unternehmen zu beraten.

Im Hessen3C arbeiten Cybersicherheitsspezialisten aus dem Computer Emergency Response Team (CERT) des Landes, der hessischen Polizei und des digitalen Wirtschaftsschutzes zusammen, um zentral und organisationsübergreifend Expertise und Unterstützungsleistungen im Bereich Cybersicherheit bereitzustellen. Im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Informatiker (m/w/d)

im Referat VII 12 „Hessen CyberCompetenceCenter (Hessen3C)“ zu besetzen. Eine Stelle bis zur Entgeltgruppe E 13 TV-H steht zur Verfügung.

Der Aufgabenbereich umfasst die verantwortliche Mitarbeit im Verbundpunkt CYWARN, welches durch die Technische Universität Darmstadt, die Universität Duisburg-Essen, das Hessische Ministeriums des Innern und für Sport und die Virtimo AG realisiert wird.

CYWARN – Entwicklung von Strategien und Technologien zur Analyse und Kommunikation der Sicherheitslage im Cyberraum – verfolgt das Ziel, CERTs durch neue Strategien und Technologien bei der Erfassung, Analyse und Kommunikation des Cyber-Lagebilds zu unterstützen. Es entsteht ein Demonstrator, der die automatisierte Sammlung öffentlicher und geschlossener Datenquellen sowie eine Datenauswertung mit Glaubwürdigkeitsanalyse und Informationspriorisierung ermöglicht. Durch den hohen Grad an Automatisierung werden die Teams durch den Demonstrator darin befähigt, effizienter Cyberbedrohungen zu erkennen, zu analysieren und zu kommunizieren.

Die Ergebnisse fließen in Handlungsempfehlungen, Sensibilisierungsmaßnahmen, Lageberichte und Warnmeldungen ein, die dann von den Teams für die adressatengerechte Kommunikation mit der Bevölkerung, Behörden oder KRITIS-Betreibern verwendet werden. Akzeptanz und Anwenderfreundlichkeit werden bei der Entwicklung ebenso berücksichtigt, wie ethische, rechtliche und soziale Rahmenbedingungen.

Die Bewerbungfrist läuft bis zum 16. Mai 2021.

Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung 706/2021 finden Sie in der zugehörigen PDF-Datei des HMdIS: https://innen.hessen.de/sites/default/f ... 6-2021.pdf

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier: https://cywarn.de/

Zurück zu „Jobs“