Decipher

Moderator: Aktive Fachschaft

HB
Gast

Decipher

Beitrag von HB » 22. Dez 2004 16:46

Wenn ich mir den Text so ansehe, fallen gewisse Dinge auf:
* Das "?" wird 2x verwendet,
* das "!" wird einmal verwendet
* das ./ scheint irgendwie den Text zu unterbrechen
* möglicherweise ist "/.../" ein Endekennzeichen
* Es stellt sich die Frage, ob der Text als Buchstaben-/Zahlenschlange zu verstehen ist, oder ob die Formatierung im File "preis01.txt" Absicht ist ... Andersherum: Wenn man nur den Brief hat, könnte man auch annehmen, daß die Formatierung ein automatischer Umbruch ist und nicht - wie in dem File - explizit erfolgt. Die Frage ist wichtig, wenn es um Angelegenheiten wie "Padding am Zeilenende" geht.
* Dem Brief zufolge bekommt jeder(!) der den Code knackt die 10.000 Euro :D (nicht nur der 1.)

/HB

DockW0rka
Gast

Beitrag von DockW0rka » 22. Dez 2004 18:38

* Dem Brief zufolge bekommt jeder(!) der den Code knackt die 10.000 Euro Very Happy (nicht nur der 1.)
...dem Brief zufolge entscheidet immer noch der Author darüber ob er überhaupt einen Preis auszahlt und wenn, dann auch noch die Höhe dessen....

Wie bereits erwähnt wurde (in einem anderen Thread), hat das "knacken bis" oder das "nicht knacken bis" eigentlich gar keine wertvolle Aussage im Bezug auf SICHERE VERSCHLÜSSELUNGSMETHODE

Almael
Gast

Beitrag von Almael » 22. Dez 2004 21:23

"./" and "/.../" possibly marks an area where information for the program is stored. As with the MD5 algorithm, it is a weakness to be explored one day.
There are some odd reoccurent similar sequences hintting to a short coding pattern or parts of the pattern.
I do agree about the rules and hidden algorithm to be unprofessional and obscure.

Gast
Gast

Beitrag von Gast » 23. Dez 2004 06:09

Und in Jules Vernes Reise zum Mittelpunkt der Erde wurde auch eine Verschlüsselung geknackt nur durch strukturelle Hinweise.
Aber gibts nur in der Phantasie. Die 10k daher wohl leider auch.

Antworten

Zurück zu „CrypTool“