Die Suche ergab 91 Treffer

von Rodent Bait
23. Jan 2007 15:20
Forum: Offtopic
Thema: HILFE!
Antworten: 3
Zugriffe: 673

http://www.abebooks.de/servlet/SearchRe ... 0&sortby=3

Würd' aber sicherheitshalber mal vorher fragen, wie lange es dauert.
von Rodent Bait
15. Dez 2006 10:23
Forum: Archiv
Thema: IACK# als Input in Speicherbaustein?
Antworten: 7
Zugriffe: 1800

>Im Adressraum sind also die letzten 8 Wörter betroffen.
OK, das erklärt, warum das in den Übungsaufgaben nie berücksichtigt wurde, da waren die letzten 8 Wörter sowieso nie mit Speicherbausteinen verbunden.
von Rodent Bait
15. Dez 2006 09:54
Forum: Archiv
Thema: Interrupt Prioritäten
Antworten: 3
Zugriffe: 1346

Solche Fälle kann man dann einfach mit einer Dasy-Chain lösen (nicht unterbrechbar oder unterbrechbar)
Aber doch eigentlich nur, wenn die Durchlaufzeit der Daisy-Chain kleiner ist als die Reaktionszeit des Prozessors auf die Interruptanforderung, oder?
von Rodent Bait
15. Dez 2006 09:52
Forum: Archiv
Thema: IACK# als Input in Speicherbaustein?
Antworten: 7
Zugriffe: 1800

Ahja, danke. Im Grunde wird also der Adressbus doppelt verwendet, einmal als Adressbus und einmal (die niederwertigsten Bits) als Interruptnummernleitung. Ist ja auch nicht die feine englische Art ;-)
von Rodent Bait
14. Dez 2006 19:28
Forum: Archiv
Thema: IACK# als Input in Speicherbaustein?
Antworten: 7
Zugriffe: 1800

Im Flik ist nur der asynchrone Fall beschrieben - und da steht, dass der Prozessor immerhin das AS#-Signal setzt, das ist ja ähnlich dem VA#-Signal im synchronen Fall. Aber das BE#-Signal könnte in der Tat der Schlüssel sein. Mir fällt im Übrigen gerade auf, dass es die Leitungen A[2:0], die im Flik...
von Rodent Bait
14. Dez 2006 18:28
Forum: Archiv
Thema: IACK# als Input in Speicherbaustein?
Antworten: 7
Zugriffe: 1800

IACK# als Input in Speicherbaustein?

Hallo, ich habe eine Frage zur Kombination von Speicherbausteinen und Vektorinterrupts: Wenn ein Vektorinterrupt ausgelöst wird, dann legt laut Flik S. 333 der Prozessor den Vektorcode auf A[2:0], damit der Interruptquellbaustein, mittels IACK#=0 benachrichtigt, die Vektornummer auf den Datenbus leg...
von Rodent Bait
14. Dez 2006 17:20
Forum: Archiv
Thema: asynchroner Lesezyklus der Modell-CPU
Antworten: 2
Zugriffe: 1292

Auf Folie 21 ist es auch genauso wie im Flik beschrieben (letzter Schritt: Slave nimmt DTACK zurück), also gehe ich davon aus, dass die Grafik falsch ist.
von Rodent Bait
14. Dez 2006 17:12
Forum: Archiv
Thema: "Ri" an Interface-Bausteinen
Antworten: 3
Zugriffe: 1455

Ich denke, das ist eine Sache der Verdrahtung mit der Adressdekodierlogik. Jedes Register auf dem Baustein hat eine Adresse, wenn die Startadresse 0x12340000 ist, dann hat das erste Register diese Adresse, das nächste die 0x12340004 (bei ein-Wort-breiten Registern), 0x12340008 etc. Es ist dann Sache...
von Rodent Bait
7. Dez 2006 13:30
Forum: Archiv
Thema: Halbe Stoppbits?
Antworten: 2
Zugriffe: 1196

Hallo Patrick,

OK, das klingt sinnvoll. Die Angabe "1,5 Bit" klingt dagegen irgendwie verwirrend...

Viele Grüße,
Heiko.
von Rodent Bait
7. Dez 2006 12:38
Forum: Archiv
Thema: Halbe Stoppbits?
Antworten: 2
Zugriffe: 1196

Halbe Stoppbits?

Hallo,

im Foliensatz 5 auf Folie 60 bzw. im Buch auf S. 507 steht, dass man zwischen 1 und 1,5 Stoppbits wählen kann. Wie sehen denn bitteschön anderthalb Stoppbits aus?

Grüße,
Heiko.
von Rodent Bait
24. Nov 2006 10:48
Forum: Archiv
Thema: Frage zur Interrupt-Priorität
Antworten: 1
Zugriffe: 1189

Frage zur Interrupt-Priorität

Hallo, in der Musterlösung zu Aufgabe 5.5 steht, dass, falls Register zum Zwischenspeichern verwendet werden, Semaphore oder eine Lösung über die Interruptmaske benötigt werden. Nun haben doch beide Interrupts, Autovector 2+3, dieselbe Priorität, nämlich 4.2. Können sie dann nicht sowieso nur von In...
von Rodent Bait
22. Nov 2006 20:24
Forum: Offtopic
Thema: FH Darmstadt Bachelor Anerkennunf an der TU
Antworten: 11
Zugriffe: 1842

Wobei es ja noch zwei Paar Schuhe sind, was die TUD tut und was sie tun müsste. Denn fragt man drei Experten, bekommt man ja bekanntlich fünf Meinungen... der damals amtierende Informatik-Studiendekan der FH hat mir zum Beispiel bei meinem Wechsel zur Klage gegen die Master-Auflagen geraten. Wobei e...
von Rodent Bait
22. Nov 2006 16:38
Forum: Offtopic
Thema: FH Darmstadt Bachelor Anerkennunf an der TU
Antworten: 11
Zugriffe: 1842

Aber der Frage, welches Interesse man daran hat, selbst Leute, die ihren "Schmalspur-Bachelor an der FH" glatt mit 1.0 in Regelstudienzeit absolviert haben, mit fragwürdigen Auflagen zu traktieren und damit deren Master-Studienzeit künstlich zu verlängern, kann man m.E. auch mit Logik nicht beikomme...
von Rodent Bait
22. Nov 2006 12:11
Forum: Offtopic
Thema: FH Darmstadt Bachelor Anerkennunf an der TU
Antworten: 11
Zugriffe: 1842

Hallo Gast, wenn Du anschließend den Master hier machen willst, kannst Du unter verschiedenen Auflagen, Bitten, Betteln, Winseln, Heulen und Zähneklappern und mit einer gewissen Portion Glück mit dem FH-Bachelor hier wieder herkommen und mit einem TU-Master Deinen FH-Bachelor aufwerten. Aber dass Du...
von Rodent Bait
14. Nov 2006 10:40
Forum: Archiv
Thema: Frage zu Musterlösung Blatt 4 Aufgabe 1a
Antworten: 2
Zugriffe: 1253

Danke! :)

Zur erweiterten Suche