Die Suche ergab 135 Treffer

von LordHoto
20. Feb 2013 16:22
Forum: Archiv
Thema: AST
Antworten: 14
Zugriffe: 1100

Re: AST

Martek hat geschrieben:Aber es hat doch nicht jeder das buch :shock:
Das Buch sollte in der Bibliothek Informatik vorhanden sein.
von LordHoto
19. Feb 2013 23:17
Forum: Archiv
Thema: 3. Aufgabenblatt
Antworten: 38
Zugriffe: 1927

Re: 3. Aufgabenblatt

Hier habe ich nochmal zwei Fragen zur Musterlösung zur Aufgabe 3.5. 1 : Erstmal habe ich in meiner Lösung den Stack von oben nach unten wachsend gezeichnet. Wäre das falsch? Soweit ich weiß, wächst der Stack normalerweiße eben auch genau von oben nach unten. Bei der TAM aber genau umgekehrt. Wie so...
von LordHoto
19. Feb 2013 15:22
Forum: Archiv
Thema: Klausur: Ohne Hilfsmittel
Antworten: 10
Zugriffe: 1338

Re: Klausur: Ohne Hilfsmittel

Und wie sieht es mit den Codeschablonen aus? In Übung 4.1 sollten wir beispielsweiße mittels der in Vorlesung vorgestellten Codeschablonen aus einem Triangle - Programm den MaschinenCode erzeugen. Müssen wir also auch alle Codeschablonen auswendig kennen oder bekommen wir wenigstens diese gegeben? ...
von LordHoto
19. Feb 2013 15:20
Forum: Archiv
Thema: AST
Antworten: 14
Zugriffe: 1100

Re: AST

Hi, ich habe auch noch eine Frage zur Lösung der 1.2. Das Programm endet mit einem Semikolon, aber das end müsste doch reichen oder? Und in den begin ... end Blöcken enden die letzten Anweisungen teilweise mit einem Semikolon, zb das letzte i := i+1 in der while-loop. Hab ich da was falsch verstand...
von LordHoto
18. Feb 2013 18:54
Forum: Archiv
Thema: AST
Antworten: 14
Zugriffe: 1100

Re: AST

Martek hat geschrieben:Da ich es nicht finde, gibt es denn irgendwo in den Folien eine Definition für die Abstrakte Syntax von Declaration, weil es da ja auch Sequential Deklarations gibt und TypeDenoter etc. Aber wie das korrekt aussehen soll weiß ich eben nicht.
So weit ich weiß, wurde das in den Folien nicht gezeigt.
von LordHoto
18. Feb 2013 15:23
Forum: Archiv
Thema: Klausur: Ohne Hilfsmittel
Antworten: 10
Zugriffe: 1338

Re: Klausur: Ohne Hilfsmittel

Müssen wir dazu auch alle Knoten aus dem Buch auf Seite 109/110 auswendig kennen, oder bekommen wir die gegeben? So weit ich mich erinnere wurden keine Knotenbilder gegeben, von daher musst du die typischen Knoten auswendig können. Wenn du die Übungen 1.1 und 1.2 gemacht hast, sollte das aber kein ...
von LordHoto
17. Feb 2013 19:48
Forum: Archiv
Thema: AST
Antworten: 14
Zugriffe: 1100

Re: AST

Eine kleine Frage zu ASTs: Warum ist in der Übung generell immer ein letCmd weggelassen worden wenn ein AST gezeichnet wurde. In der Abstrakten Syntax kommt das ja vor und eigentlich ist ein let ja auch wichtig für das Programm oder nicht? Konkret geht es um Übung 1.1 bzw 1.2 Bei der 1.1 ist auch k...
von LordHoto
14. Feb 2013 15:56
Forum: Archiv
Thema: AES Polynom
Antworten: 4
Zugriffe: 882

Re: AES Polynom

Ich glaube dieses Polynom ist für AES gleich. Ich denke aber, dass wir es "gestellt" bekommen. Auch eine eventuelle S-Box. Alles andere wäre für mich persönlich quatsch Hätte aber auch sein können, dass wir einen Eintrag der S-Box hätten berechnen müssen. Das war doch in der Hausübung schon genug S...
von LordHoto
14. Feb 2013 12:36
Forum: Archiv
Thema: 4. Aufgabenblatt
Antworten: 14
Zugriffe: 1424

Re: 4. Aufgabenblatt

Das tue ich ja in beiden Versionen, nur schreibt Version 1 erst die Code-Schablone komplett hin und wertet dann den nächsten Ausdruck aus und Version 2 schreibt alles hin, bis ein Ausdruck auftaucht der rekursiv ausgewertet werden muss. Die Codeschablonen sind eher die Idee hinter der Methode, von ...
von LordHoto
14. Feb 2013 00:41
Forum: Archiv
Thema: Klausur: Ohne Hilfsmittel
Antworten: 10
Zugriffe: 1338

Re: Klausur: Ohne Hilfsmittel

Was ich nicht ganz verstehe: Das bedeutet wir müssen die abstrakte Grammatik von Mini-Triangle so lernen, dass wir zum Beispiel einen Abstrakten Syntax-Baum rein aus dem Gedächtnis erstellen können müssen, wenn uns nur ein Quelltext vorliegt? Einen AST zu einem (Mini)-Triangle Programmcode zeichnen...
von LordHoto
13. Feb 2013 22:49
Forum: Archiv
Thema: 4. Aufgabenblatt
Antworten: 14
Zugriffe: 1424

Re: 4. Aufgabenblatt

Noch eine Frage zu Aufgabe 1: Wie genau sollen wir denn den Visitor imitieren? Um keine Lösung der Aufgabe selbst zu nennen, hier mal ein eigenes Beispiel: Möglichkeit a) __________________________________________ execute[if n > 4 then putint(4) else putint(n)] _____________________________________...
von LordHoto
13. Feb 2013 17:17
Forum: Archiv
Thema: 4. Aufgabenblatt
Antworten: 14
Zugriffe: 1424

Re: 4. Aufgabenblatt

Ich verstehe aber weiterhin nicht wie ich den Code eingebe. Ich habe den Interpreter einkommentiert und den TriangleConverter auskommentiert. Eigentlich müsste dann ja was passieren, wenn ich den Code eingebe. Aber leider bekomme ich keinerlei Ausgabe auf der Console wenn ich Calc starte. Ich habe ...
von LordHoto
13. Feb 2013 16:13
Forum: Archiv
Thema: 4. Aufgabenblatt
Antworten: 14
Zugriffe: 1424

Re: 4. Aufgabenblatt

Zur letzten Aufgabe: Das mit dem ANTLR habe ich noch nicht so wirklich verstanden Wie genau rufe ich ANTLR denn in der Console auf? Der Befehl in den Folien funktioniert bei mir nicht. Wenn ich ANTLRWorks starte kann ich auch nichts erstellen weil die CALC.tokens Datei fehlt. Sollen wir die auch se...
von LordHoto
12. Feb 2013 13:10
Forum: Archiv
Thema: Klausur WS08/09 RSA
Antworten: 3
Zugriffe: 766

Re: Klausur WS08/09 RSA

In der Aufgabe K6 sollen alle möglichen Entschlüsselungsexponenten d zu n=35 angegeben werden. In der Musterlösung heißt es d = {3, 5, 7, 9, 11, 13, 17, 19, 23} was ich nicht nachvollziehen kann. Mein Lösungsweg wäre: p*q=n=35=5*7,\ e \in \{2, ..., 24\},\ ggT(e,24)=1 e ist also \in \{5,7,11,13,17,1...
von LordHoto
5. Feb 2013 16:40
Forum: Archiv
Thema: Musterlösungen
Antworten: 2
Zugriffe: 435

Re: Musterlösungen

Letztes Jahr gab es welche. Ich denke dieses Jahr sollte es ähnlich sein. Aber wann kann ich dir leider auch nicht sagen.

Zur erweiterten Suche