Die Suche ergab 5 Treffer

von omk
14. Jul 2012 17:59
Forum: Archiv
Thema: CPin Initialisierung bei CopyPropagation
Antworten: 8
Zugriffe: 636

Re: CPin Initialisierung bei CopyPropagation

Das ergibt Sinn, ist aber in den Folien nicht ersichtlich... oder? Im Grunde würde es bedeuten dass der erste Durchlauf von iterativen Verfahren "wissen" muss dass es der erste ist, und CP-IN nicht berechnet sondern auf die universelle Menge setzt. CP-OUT könnte dann normal berechnet werden. Eine an...
von omk
14. Jul 2012 11:23
Forum: Archiv
Thema: CPin Initialisierung bei CopyPropagation
Antworten: 8
Zugriffe: 636

Re: CPin Initialisierung bei CopyPropagation

Also ich frage mich weiterhin mit was wird CP-OUT initialisiert, und warum ist die Initialisierung von CP-IN wichtige wenn sie im ersten Durchgang überschrieben wird, wie im iterativen Verfahren auf Folie 28 im Foliensatz "Datenflussanalyse" beschrieben. Wo ist mein Denkfehler? Dann noch eine andere...
von omk
14. Jul 2012 11:07
Forum: Archiv
Thema: CPin Initialisierung bei CopyPropagation
Antworten: 8
Zugriffe: 636

Re: CPin Initialisierung bei CopyPropagation

Knoten ohne Vorgänger, also der Entry-Knoten? Der sowieso CP-IN = {} hat?
von omk
14. Jul 2012 10:53
Forum: Archiv
Thema: CPin Initialisierung bei CopyPropagation
Antworten: 8
Zugriffe: 636

Re: CPin Initialisierung bei CopyPropagation

Was ich nicht verstehe ist folgendes: Wenn im ersten Schritt des iterativen Verfahrens für globale CP immer CP-IN neu berechnet wird, wird ja im ersten Durchlauf jede Initialisierung von CP-IN einfach überschrieben, und zwar durch die Schnittmenge von CP-OUT. Da stellt sich mir wiederum die Frage mi...
von omk
15. Apr 2012 00:49
Forum: Archiv
Thema: Erste Vorlesung
Antworten: 2
Zugriffe: 654

Erste Vorlesung

Hi,

ich konnte leider nicht zur ersten Vorlesung kommen da ich eine andere zur gleichen Zeit hatte. Könnten mir jemand alle relevanten Dingen sagen die angesprochen wurden?

Danke :-)

Zur erweiterten Suche