Die Suche ergab 34 Treffer

von zeri
11. Okt 2011 10:05
Forum: Archiv
Thema: Klausurergebnisse
Antworten: 77
Zugriffe: 5357

Re: Klausurergebnisse

bitte mir auch passwort bzw quelle zu anderen bildern per PN?
von zeri
17. Feb 2011 17:10
Forum: Einführung in die Kryptographie
Thema: Mitschrift der Vorlesung
Antworten: 6
Zugriffe: 1310

Re: Mitschrift der Vorlesung

Um BSGS zu verstehen würde ich emfehlen den wiki artikel zu meet in the middle angriffen zu lesen. BSGS ist genau dieses prinzip auf DL angewand.

http://en.wikipedia.org/wiki/Meet-in-the-middle_attack
von zeri
4. Aug 2010 17:01
Forum: Archiv
Thema: Klausurthema User-Interface
Antworten: 3
Zugriffe: 403

Re: Klausurthema User-Interface

mad_moses hat geschrieben:Was wurde den alles ausgeschlossen bzw wurde was gesagt was auf jeden fall tran kommt?
Das würde mich doch auch sehr interessieren!
von zeri
15. Mär 2010 20:06
Forum: Archiv
Thema: Generator einer zyklischen Gruppe
Antworten: 8
Zugriffe: 2922

Re: Generator einer zyklischen Gruppe

Man muss nicht p-1 oft potenzieren, wenn man die Primfaktorzerlegung von p-1 kennt. Dann reicht es, g^{\frac{p-1}{p_i}} für alle Primfaktoren p_i auszurechnen und zu prüfen, ob irgendwo 1 rauskommt. Das funktioniert wegen dem Satz von Lagrange. Die Primfaktorzerlegung kennt man aber natürlich nicht...
von zeri
15. Mär 2010 19:10
Forum: Archiv
Thema: Generator einer zyklischen Gruppe
Antworten: 8
Zugriffe: 2922

Re: Generator einer zyklischen Gruppe

Das heißt, die Ergebnisse der exp-modulo dürfen sich nicht wiederholen? 4^0 mod 17 = 1 4^1 mod 17 = 4 4^2 mod 17 = 16 4^3 mod 17 = 13 4^4 mod 17 = 1 <- abbrechen, da 1 schon als Ergebnis vorkam Die ordnung des potentiellen generators auszurechnen kann aber nicht so richtig das wahre sein, da man da...
von zeri
15. Mär 2010 16:57
Forum: Archiv
Thema: Generator einer zyklischen Gruppe
Antworten: 8
Zugriffe: 2922

Re: Generator einer zyklischen Gruppe

Z17* ist eine zyklische Gruppe. Wie findet man einen Generator g? Man fängt mit g = 2 an und erhöht a um 1 solange man alle Elemente aus Z17* bekommen? g^a mod 17 = b (b element Z17*) Wie kann man feststellen, dass der Generator falsch gewählt wurde? Ich hab mal irgendwo gelesen, dass du eine zahl ...
von zeri
11. Mär 2010 19:20
Forum: Archiv
Thema: Existential Forgery of Signatures falsch definiert...?
Antworten: 8
Zugriffe: 1267

Re: Existential Forgery of Signatures falsch definiert...?

Im Endeffekt kann der Angreifer vielleicht ja gar nicht die Kollisionsresistenz der Hashfunktion brechen, sondern hat zufälligerweise durch die Wahl seiner Nachrichten diesen Fall hinbekommen, dass eine Signatur auch zu einer anderen Nachricht passt (sehr unwahrscheinlich, aber möglich). Ich will n...
von zeri
11. Mär 2010 19:07
Forum: Archiv
Thema: Existential Forgery of Signatures falsch definiert...?
Antworten: 8
Zugriffe: 1267

Re: Existential Forgery of Signatures falsch definiert...?

Laaaangsam. Vor 2 Folien wurde für Signaturen mit RSA angenommen, dass sie sicher sind, wenn man davon ausgeht, dass die Hashfunktion kollisionsfrei ist. Nun befinden wir uns allerdings wieder in einem viel allgemeineren Kontext als dem von RSA und da "Existential Forgery of Signatures" die schwäch...
von zeri
11. Mär 2010 18:55
Forum: Archiv
Thema: Existential Forgery of Signatures falsch definiert...?
Antworten: 8
Zugriffe: 1267

Re: Existential Forgery of Signatures falsch definiert...?

Der Angreifer darf Nachrichten m_0,\ldots,m_n an den Judge senden und erhält von diesem die Signaturen s_0,\ldots,s_n dazu zurück. Nun kann doch der Angreifer hergehen und schauen, ob eine Signatur für Nachricht i als Signatur für Nachricht k auch gültig ist, und falls ja, dieses Pärchen (m_k,s_i) ...
von zeri
11. Mär 2010 18:44
Forum: Archiv
Thema: Existential Forgery of Signatures falsch definiert...?
Antworten: 8
Zugriffe: 1267

Re: Existential Forgery of Signatures falsch definiert...?

Hallo. Wenn ich den Wikipediaartikel unter http://en.wikipedia.org/wiki/Forgery_(Cryptography)#Existential_forgery richtig verstehe, ist die "Definition" von "Existential Forgery of Signatures" von unserem Foliensatz nicht korrekt, da in den Folien (Foliensatz 5, Folie 18) steht: neue Nachricht m \...
von zeri
10. Mär 2010 17:05
Forum: Archiv
Thema: Wie wars?
Antworten: 7
Zugriffe: 1448

Re: Wie wars?

mister_tt hat geschrieben: EDIT:
Ach ja, man hätte ja mal ankündigen können, dass man IMP + CSP Syntax/Semantik gestellt bekommt :evil:
Ja ich fand das auch total überflüssig ... ich hatte schon meine gründe, dass nicht auf mein hilfsblatt zu schreiben!
von zeri
1. Mär 2010 10:23
Forum: Archiv
Thema: Genauere Defintion eines Transitionssystems...
Antworten: 2
Zugriffe: 319

Re: Genauere Defintion eines Transitionssystems...

Hallo miteinander, ich habe gerade in der Übung 11 bemerkt das in aufgabe 1.) ein Transitionssystem TS als Tupel angegeben wurde, TS = (S,S_0,E,\rightarrow) und in aufgabe 3.) widerum als Menge, TS_1 = \lbrace SL_{1} \times SG, S0_{1}, E_{1}, \rightarrow_{1} \rbrace daher wäre meine (hoffentlich be...
von zeri
25. Jan 2010 17:40
Forum: Archiv
Thema: Tests Übung 10 Aufgabe 2
Antworten: 8
Zugriffe: 606

Re: Tests Übung 10 Aufgabe 2

Wo kommt Dein 10er Bonus her? Bei einem Strike werden die nächsten beiden Würfe dazuaddiert. Der Testfall ist also korrekt. Ok dann beziehen sich diese 10 punkte also auf den ersten Wurf ... ist dieser Test dann nicht irgendwie nunja schlecht? Ich mein er findet einen der wahrscheinlichsten fehler ...
von zeri
24. Jan 2010 21:39
Forum: Archiv
Thema: Tests Übung 10 Aufgabe 2
Antworten: 8
Zugriffe: 606

Re: Tests Übung 10 Aufgabe 2

Der testcase testcalcAccumulatedScore_Strike_NoBonusScore failed bei mir. imho sieht dieser test wie folgt aus: 2 Frames das 1. ein Strike (10 punkte im ersten Wurf) und das 2. 0 punkte die Gesamtpunktezahl dieser beiden Frames wäre 20 (10 punkte + 0 + 0 + 10 bonus) der test erwartet aber 10 punkte....
von zeri
4. Jan 2010 20:40
Forum: Archiv
Thema: RSA - Reichen starke Pseudoprimzahlen?
Antworten: 10
Zugriffe: 1019

Re: RSA - Reichen starke Pseudoprimzahlen?

daher setzte ich es in "nur" ;) (ok, das es keine Alternative ist war vllt etwas doof formuliert, gebe ich zu ^^) Der Test ist nahezu standard, aber ein deterministischer Test ist trotzalledem imho besser (gut, ausser die Laufzeit ist total schlecht ^^). Nur allerdings ist AKS beispielsweise etwas ...

Zur erweiterten Suche