Die Suche ergab 19 Treffer

von Arne
8. Sep 2010 18:16
Forum: Archiv
Thema: linus/dinus
Antworten: 2
Zugriffe: 295

linus/dinus

in den übungen und tutorien wurde sich ja auf foil als lernalgorithmus konzentriert...
wurde in der vorlesung/übung/tutorien was bezgl klausurrelevanz von linus/dinus gesagt?
von Arne
8. Sep 2010 18:10
Forum: Archiv
Thema: Aufgabe 9.1 vs Aufgabe 9.5
Antworten: 9
Zugriffe: 302

Re: Aufgabe 9.1 vs Aufgabe 9.5

Hallo, ich versuche zu verstehen weswegen man in der Aufgabe 9.1, nach dem man die erste Regel fertig gelernt hat likes(X,Y) :- philanthrop(X). für die zweite Regel philantrop(X) nicht weiter zu beachten hat. Dagegen wird in der Aufgabe 9.5 die Regel mother (B,A) zuerst für die erste Regel ausgesuc...
von Arne
4. Sep 2010 16:45
Forum: Archiv
Thema: Tutorium 4 Aufgabe 4.5
Antworten: 10
Zugriffe: 440

Re: Tutorium 4 Aufgabe 4.5

Hätte auch ne Frage zu der Aufgabe bzgl der Äquivalenzklassen. In den Lösungfolien bildet die FD AE -> B eine Äquivalenzklasse. Die FD ist ja eigtl als AE -> BD definiert. Ich hätte jetzt AE -> BD als Äquivalenzklasse defiiniert und dementsprechend in dem Relationenschema R3 = (ABDE, {{AE}}) Hat das...
von Arne
21. Dez 2009 20:20
Forum: Archiv
Thema: Frage zur Methode ?!?
Antworten: 5
Zugriffe: 268

Re: Frage zur Methode ?!?

Bei sowas bietet es sich in der Regel an einen Trace zu machen um die Funktionsweise der Methode nachzuvollziehen. Das bedeutet du schreibst dir in Tabellenform alle Variablen auf, die in der Methode benutzt werden und schreibst dann Schritt für Schritt die Variablenbelegungen auf. Wenn eine Variabl...
von Arne
15. Dez 2009 22:04
Forum: Archiv
Thema: Feedback zur Klausur: Zu Lang!
Antworten: 44
Zugriffe: 2994

Re: Feedback zur Klausur: Zu Lang!

Zeit war sicherlich ziemlich knapp bemessen, aber habe hier eigtl bis auf ganz wenige Ausnahmen noch keine Klausur geschrieben, in der das anders gewesen wäre.
Bin mir sicher, dass die Veranstalter das beim Festlegen der Notengrenzen berücksichtigen.
von Arne
22. Sep 2009 21:45
Forum: Archiv
Thema: Minimalautomat
Antworten: 11
Zugriffe: 1474

Re: Minimalautomat

in manchen aufgaben steht ja dabei, konstruieren sie einen minimalen dfa und beweisen sie dies. konstruktion is kein thema, da wende ich eben diesen algorithmus an. aber wie beweise ich, dass dies wirklich ein minimaler automat ist ohne die anzahl der äquivalenzklassen zu kennen? Oder meinen die mit...
von Arne
22. Sep 2009 21:40
Forum: Archiv
Thema: Kontextfreie Grammatik
Antworten: 2
Zugriffe: 262

Re: Kontextfreie Grammatik

ok danke dir
von Arne
22. Sep 2009 17:03
Forum: Archiv
Thema: Kontextfreie Grammatik
Antworten: 2
Zugriffe: 262

Kontextfreie Grammatik

Hi, ich komme bei dieser Aufgabe aus einer alten Klausur nicht weiter. Konstruieren Sie eine kontextfreie Grammatik für L0 := \{ a^l b a^m b a^n : l,m,n \in \mathbb N , l <= m \} Ich kriege es zwar hin eine Grammatik zu erzeugen, aus der sich Wörter dieser Sprache ableiten lassen, aber ich kriegs ni...
von Arne
11. Jun 2009 13:56
Forum: Archiv
Thema: Programmierprojekt: Teil 3!
Antworten: 75
Zugriffe: 3646

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Das kann bei manchen Teilaufgaben der Fall sein.
von Arne
11. Jun 2009 09:42
Forum: Archiv
Thema: Programmierprojekt: Teil 3!
Antworten: 75
Zugriffe: 3646

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Du erstellst dir zunächst ein Objekt der Klasse Graph, das kannst du dann (mittels Objektnamen) dem Konstruktor der Klasse Routenplaner übergeben. Genauso wie du dir zunächst Objekte der Klasse Node, bzw. SearchNode erstellst um diese dann dem Konstruktor der Klasse Edge, bzw. SearchEdge übergeben z...
von Arne
26. Mai 2009 21:16
Forum: Archiv
Thema: Programmierprojekt: Teil 2!
Antworten: 31
Zugriffe: 2110

Re: Programmierprojekt: Teil 2!

Da dieser Fall auftreten kann, muss man dies natürlich theoretisch beim Benutzen der Methode createGraph berücksichtigen und bei entsprechender Rückgabe z.B. eine Fehlerausgabe machen. Zum Testen wurde in der Aufgabenstellung aber nichts weiter gesagt und ist euch überlassen. Anders gesagt, wenn du ...
von Arne
26. Mai 2009 18:38
Forum: Archiv
Thema: Programmierprojekt: Teil 2!
Antworten: 31
Zugriffe: 2110

Re: Programmierprojekt: Teil 2!

Beides führt letztlich zu einem korrekten Ergebnis, aber schöner wäre es natürlich, wenn die Methode dies selbst abfangen würde. Falls festgestellt wird, dass die Matrix nicht symmetrisch ist, soll einfach "nichts" zurückgegeben werden.
von Arne
17. Mai 2009 21:09
Forum: Archiv
Thema: Programmierprojekt: jetzt!
Antworten: 37
Zugriffe: 2424

Re: Programmierprojekt: jetzt!

Alles was zwischen " " steht, wertet Java als String. Wenn du den Rückgabewert einer Methode ausgeben willst, musst du die Methode auch wirklich aufrufen und den Rückgabewert mittels des +-operators an den auszugebenden String anhängen. Der Methodenaufruf darf also nicht zwischen zwei Anführungszeic...
von Arne
14. Apr 2009 22:44
Forum: Archiv
Thema: Übungen FGdI1 SS09
Antworten: 8
Zugriffe: 664

Re: Übungen FGdI1 SS09

ich werde nächste woche eh nochmal beim tutor oder dozenten nachfragen, aber wollte einfach mal ne kurze rückmeldung ob das soweit stimmt was ich gehört habe. waren ja schließlich genug da und so kompliziert war die frage ja nun auch wieder nich :)
thx@waleb
von Arne
14. Apr 2009 22:02
Forum: Archiv
Thema: Übungen FGdI1 SS09
Antworten: 8
Zugriffe: 664

Re: Übungen FGdI1 SS09

also ich entnehme dem jetzt nur, dass in FGdI1 eine Prüfungsleistung zu erbringen ist... weiß jetzt nicht, inwiefern dass mit dem Übungsbetrieb zusammenhängt? Ich studiere zudem Lehramt, da ist das mit Prüfungsleistung / benoteter / unbenoteter Schein usw sowieso alles anders, aber so kompliziert wo...

Zur erweiterten Suche