Die Suche ergab 253 Treffer

von tmx-master
29. Sep 2008 16:49
Forum: Archiv
Thema: Der Wie-Wars-Thread
Antworten: 45
Zugriffe: 4391

Re: Der Wie-Wars-Thread

... es gab keine sonderlichen Bezüge von übungen zu den klausuraufgaben (bis auf wenige ausnahmen wie die 2k zahlen / gleitkommazahlen) überhaupt war die Klausur insgesamt viel schwerer ausgefallen als die klausuren von damals (2004, 2005, 2006 und 2007), weswegen die veranstalter das Niveau jetzt ...
von tmx-master
29. Sep 2008 09:59
Forum: Archiv
Thema: Aufgabe 2.4: Moore-Automat, Typ 1 -> Frage
Antworten: 8
Zugriffe: 1245

Re: Aufgabe 2.4: Moore-Automat, Typ 1 -> Frage

Ja, das ist so richtig.

Ich würde das dann in etwa so vor oder nach dem Case schreiben: always@(s) y = ... . Dann ist es auf jeden Fall asynchron und damit Moore Typ 1.

Insgesamt bewerte ich das aber mal als Feinheit, die die vielleicht einen Punkt kostet.
von tmx-master
28. Sep 2008 15:58
Forum: Archiv
Thema: Darstellung Schritt-Steuerwerk
Antworten: 3
Zugriffe: 702

Re: Darstellung Schritt-Steuerwerk

Ich meine beide "Versionen" werden akzeptiert. Sobald du in jedem "Kasten" klar ausweist, um welchen Baustein es sich handelt (AND, OR, etc.), gibt es ja auch funktional keinen Unterschied.
von tmx-master
28. Sep 2008 12:41
Forum: Archiv
Thema: Steuerwerk (Steuer-, Meldesignale) was ist was ?
Antworten: 12
Zugriffe: 1335

Re: Steuerwerk (Steuer-, Meldesignale) was ist was ?

Hi Jungs,

ich habe so das Gefühl wir schreiben morgen zu Viert (oren, tigger, tmx + Steven -> schläft wohl noch, wird aber heute bestimmt auch noch aktiv). Wird ja eine gemütliche Runde. :mrgreen:
von tmx-master
28. Sep 2008 12:23
Forum: Archiv
Thema: Steuerwerk (Steuer-, Meldesignale) was ist was ?
Antworten: 12
Zugriffe: 1335

Re: Steuerwerk (Steuer-, Meldesignale) was ist was ?

da es auch schon in mehreren klausuren drankam und ich irrtümlich angenommen habe, inputs sind immer sie steuersignale während die outputs die meldesignale repräsentieren, ... Na ja, du hast es ja schon selbst beantwortet, denn es ist umgekehrt: input m1,m2,..; #Meldesignale, Bedingungen vom Operat...
von tmx-master
28. Sep 2008 11:19
Forum: Archiv
Thema: Nochmal Divisionsmethode ohne Rückstellen des Rests...
Antworten: 12
Zugriffe: 1673

Re: Nochmal Divisionsmethode ohne Rückstellen des Rests...

Was sie überall machen, ist, dass sie dem Dividend (Zahl vor /) 7 Stellen geben und dem Divisor (durch was geteilt wird) 4 Stellen. Ich kam ansonsten schonmal auf falsche Ergebnisse. ... Hi, in dem Fall lautet die Divisionsaufgabe 23:3. Das gibt für a) 23: 6 Stellen (010111) b) 3: 3 Stellen (011) D...
von tmx-master
27. Sep 2008 18:48
Forum: Archiv
Thema: Aufgabe 12.1
Antworten: 3
Zugriffe: 603

Re: Aufgabe 12.1

Ich denke du hast Recht. Es würde sicher nichts schaden, wenn man in jedem Takt und für jede Stufe noch den Befehl mitführt. Ich denke aber (wenn das eine Klausuraufgabe wäre), dass du schon genug Verständnis zeigst, wenn du den Befehl korrekt zu Ende führst, obwohl du nicht den Befehl immer explizi...
von tmx-master
27. Sep 2008 16:41
Forum: Archiv
Thema: Nochmal Divisionsmethode ohne Rückstellen des Rests...
Antworten: 12
Zugriffe: 1673

Re: Nochmal Divisionsmethode ohne Rückstellen des Rests...

...Aber welche Methoden kann man jetzt für welche Zahlen nehmen? ... Tja, da haben sich die Veranstalter einen Bärendienst erwiesen, als sie die vielen Methoden wie Freibier in Vorlesung und Zusatzskripten unter die Menge gejubelt haben. Alles nur so halb und auf die Schnelle angesprochen, hier und...
von tmx-master
27. Sep 2008 16:05
Forum: Archiv
Thema: Nochmal Divisionsmethode ohne Rückstellen des Rests...
Antworten: 12
Zugriffe: 1673

Re: Nochmal Divisionsmethode ohne Rückstellen des Rests...

Also ich gehe so vor: X:Y=? 1. Subtrahiere Y (Damit IMMER beginnen)-> ist das Ergebnis positiv, dann setze 1 und subtrahier wieder im nächsten Schritt. Das ergibt für 0101010:0101: 0101010 -0101 -------- 0000 -> positv->Setze 1 und subtrahiere im nächsten Schritt. Ich habe das jetzt weiter gerechnet...
von tmx-master
27. Sep 2008 15:14
Forum: Archiv
Thema: Schrittsteuerwerk, Umwandlung in ein Gatternetz...
Antworten: 11
Zugriffe: 1288

Re: Schrittsteuerwerk, Umwandlung in ein Gatternetz...

Perfekt. Hab ich auch so. Das ist schon fast zu schön für die Lösung :-). Also mach die keine Gedanken, ob das D-FF korrekt gezeichnet ist. Zu Not mach ich nur einen leeren Kasten und schreibe mit Pfeil neben dran "Das ist ein D-FF." Also: Man kann das Schrittsteuerwerk aus wenigen Zeilen im Verilog...
von tmx-master
27. Sep 2008 15:09
Forum: Archiv
Thema: Nochmal Divisionsmethode ohne Rückstellen des Rests...
Antworten: 12
Zugriffe: 1673

Re: Nochmal Divisionsmethode ohne Rückstellen des Rests...

Ein Tipp: Vergesst für das Thema das Skript (Folien) (Ich habe es anfangs auch vergeblich versucht, daraus was abzuleiten.). Die haben nicht umsonst das Dokument "Rechenwerke" nachgeschoben. Wenn Ihr das Verfahren also verstanden habt, und könnt so was wie 0100010:0110 auf Papier nach der Methode "a...
von tmx-master
27. Sep 2008 14:59
Forum: Archiv
Thema: Frage zur Semestralklausur SS04
Antworten: 6
Zugriffe: 789

Re: Frage zur Semestralklausur SS04

...habe zur oben genannten Klausur eine Frage. Es geht konkret um Aufgabe 7b Und zwar ist es mir ein Rätsel, wie man auf das dort eingezeichnete Mikroprogramm kommen soll. Wieso sind die Eingänge da nicht {h,s1,s2} und warum sind im Speicher nicht {s1',s2',t} hinterlegt. Die Klausur ist in der help...
von tmx-master
27. Sep 2008 14:33
Forum: Archiv
Thema: Schrittsteuerwerk, Umwandlung in ein Gatternetz...
Antworten: 11
Zugriffe: 1288

Re: Schrittsteuerwerk, Umwandlung in ein Gatternetz...

hallo miteinander, folgende frage...in vielen älteren klausuren tauchen immer wieder ähnliche aufgaben mit den steuerwerken, Aufgabe 7: Schritt-Steuerwerk (5+5 Punkte) Gegeben ist ein Verilog-Programm für ein Schritt-Steuerwerk. module ssw(t, h, clk); input clk, h; output t; reg s0, s1; initial beg...
von tmx-master
27. Sep 2008 14:26
Forum: Archiv
Thema: Pipeline: Eintakt -> Mehrtakt -> Eintakt
Antworten: 3
Zugriffe: 649

Re: Pipeline: Eintakt -> Mehrtakt -> Eintakt

...Zb wäre es wohl sehr kompliziert, die (Sprung)Berechnung mit der "Haupt"ALU durchzuführen. Bin mir nichtmal sicher ob das Pipelining in der Forn dann überhaupt noch realisierbar wäre. Ja, hast wohl recht. Für mich wurde aber an der Stelle vielleicht etwas zu viel in die Vorlesung gepackt. Es ist...
von tmx-master
27. Sep 2008 13:52
Forum: Archiv
Thema: Pipeline: Eintakt -> Mehrtakt -> Eintakt
Antworten: 3
Zugriffe: 649

Pipeline: Eintakt -> Mehrtakt -> Eintakt

Hi, also etwas verwirrt mich schon die ganze Zeit und nun weiß ich auch was: Zuerst haben wir für den Prozessorbau die Eintaktimplementierung abgeleitet, um dann festzustellen: Ineffizient. Dann haben die Mehrtaktimplementierung abgeleitet und nun unser Hirn auf ein gutes Konzept getrimmt. Und dann ...

Zur erweiterten Suche