Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m) gesucht

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.

Antwort erstellen

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, demit du nachträglich Updates zu deinem Post hinzufügen kannst.


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m) gesucht

Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m) gesucht

von saller » 4. Mär 2013 13:47

Für den Sonderforschungsbereich MAKI (Multimechanismen-Adaption im künftigen Internet) such wir an unserem Fachgebiet ab sofort zwei neue wissenschaftliche Mitarbeiter für die Tehmenbereiche:
  • Adaptives Monitoring in dynamischen Netzen als Dynamische Softwareproduktlinie
  • Simulation und Realisierung verteilter Netzwerkstrukturen mit verteilten Graphtransformationen


User Fachgebiet:
Am Fachgebiet Echtzeitsysteme der TU Darmstadt befassen wir uns in Forschung und Lehre mit Sprachen, Methoden und Werkzeugen der Softwaretechnik. Ein schwerpunkt bilden Konzepte in der Domäne der Softwareproduktlinien (SPL). Ein neues Anwendungsgebiet dieser Konzepte stellen hier adaptive, verteilte Systeme dar. Dabei spielen die modellgetriebene Entwicklung mittels visuellen Sprachen wie UML sowie Modelltransformationen eine herausragende Rolle.

MAKI im Kurzüberblick:
Wie wird das Internet der Zukunft aussehen? Welche bereits bekannten Arten der Kommunikation bleiben erhalten, welche neuen müssen darüber hinaus berücksichtigt werden? Welche zusätzlichen Herausforderungen stellt die zunehmend mobile Nutzung der Netze dar? Um es zusammenzufassen: Die Herausforderung liegt in einer wachsenden Dynamik und Variationsbreite der Rahmenbedingungen, in immer vielfältigeren Nutzungsformen mit stetig steigenden Qualitätsansprüchen und einer einfachen Nutzung der Vielfalt von Protokollen. Um dieser Herausforderung zu begegnen werden in dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereich 1053 „MAKI – Multi-Mechanismen Adaption für das künftige Internet“ Mechanismen in Kommunikationssystemen, deren Adaption, Interaktion und fortlaufende Optimierung sowie langfristige Weiterentwicklung erforscht. Das Projekt wird in enger Kooperation mehrerer Institute an der TU Darmstadt sowie der RWTH Aachen sowie einer Forschungsgruppe der University of Illinois durchgeführt.

Eine Detailierte Stellenbeschreibung könnt ihr hier funden: Bei Interesse oder Rpckfragen könnt ihr euch gerne bei mir melden: saller@es.tu-darmstadt.de

Besten Gruß
Karsten

Nach oben