Von h_da zur TUD wechseln

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.

Antwort erstellen

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, demit du nachträglich Updates zu deinem Post hinzufügen kannst.

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Von h_da zur TUD wechseln

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von H0urglass » 15. Dez 2014 13:56

Hallo,

ich würde auch gerne von der h_da an die TUD wechseln.
Gibt es jemanden den ich (z.B. per Mail) einmal dazu anschreiben dürfte?

Viele Grüße

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von brainfck » 28. Feb 2011 09:45

Hi,
hattest du schon eine Antwort bekommen und könntest die vielleicht hier posten?


Grüße

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von Ciela » 3. Aug 2010 13:53

Hallo,

möchte mich hiermit für euere Antworten bedanken :)
Ich habe die Fachstudienberatung diesbezüglich mal angeschrieben, und bin gespannt, ob ich eine Antwort bekomme!

Ciela

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von Thomas » 2. Aug 2010 15:01

Das Studierendensekretariat kann nicht die fachspezifischen Infos geben, das macht die Fachstudienberatung Informatik für die Informatik-Studiengänge. Ich gehe mal davon aus, dass du einen der Informatikmaster an der TU anstreben möchtest. Dann ist der oben von mir angesprochene Text wohl der für dich relevante. Ich habe die Fachstudienberatung gebeten, den Text onlinezustellen, die Verabschiedung ist nun immerhin mehr als zwei Monate her. Die Abkürzung über eine E-Mail-Anfrage sollte aber auch gehen.

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von Steven » 2. Aug 2010 14:15

Frag' am besten mal im Studierendensekretariat http://www.tu-darmstadt.de/studieren/st ... enservice/ nach, die können dir eine offizielle Aussage geben. Generell ist die Uni-Bürokratie aber manchmal etwas bedächtig :)

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von Ciela » 31. Jul 2010 22:58

Hallo zusammen,

mich würde hier interessieren, ob es eine "Mindestnote" gibt, die man erreichen muss. Ich bilde mir ein mal etwas von 2.0 bzw. 2.5 gelesen zu haben.
Und.. wie lange dauert es bis man bescheid bekommt?
Ich habe mich am Stichtag beworben und .. warte noch auf die Überprüfung...

Würde mich freuen, wenn jemand Bescheid weiß :)

Ciela

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von VPunkt » 31. Mai 2010 08:43

Kann jemand beschreiben wie die Bewerbung als Externer läuft? Wie wird evaluiert, wer was nachholen muss und ab wann weiß man das und in welchem Rahmen muss man die CP ableisten? 15CP (bei mir dann wohl eher noch mehr :? ) sind ja jetzt auch nicht ganz ohne.

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von brainfck » 17. Mai 2010 14:23

Hast ein Mail :-)

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von jebediah » 17. Mai 2010 13:54

Hätte ich auch wissen können ^^
Mail an maddox2000@gehähmix.de ist am einfachsten.

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von brainfck » 17. Mai 2010 13:38

PM ist schwierig, da ich mich hier nur mit einer tu-Email-Adresse anmelden kann. Hast du irgendwelche IM (z.B. Jabber)?

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von jebediah » 17. Mai 2010 12:47

Ich habe meinen Bachelor auch an der h_da gemacht und bekam 3 Auflagen im Wert von 15 CP. Ich kenne bisher keinen Externen (so werden wir hier genannt ;-) von einer "FH", der keine Auflagen bekommen hat. Ich kenne aber auch nur einen Externen, der überhaupt keine Auflagen bekommen hat. Alle anderen, ob Uni, BA oder FH bekamen was aufgedrückt.

Mehr Informationen auch gerne per PN

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von oren78 » 16. Mai 2010 22:14

d_s hat geschrieben:
brainfck hat geschrieben:Dann kann ich mir ja grundsätzlich Hoffnungen machen ohne n Vorlesungen besuchen zu müssen, ein Master-Studium beginnen zu können.
Davon würde ich eher nicht ausgehen. Alle Leute, die ich kenne, die von der FH (oder BA, die ähnlich behandelt wird) kommen, mussten Vorlesungen aus dem Bachelor nachholen; vor allem Theorie.
kann ich bestätigen, ich kenne einige Diplomer von der FH die an der TU eine Auflage von ca. 12 Credits bekommen haben, wie mein vorredner dies bereits erwähnte ging es hier hauptsächlich um theoretisch angehauteche fächer (beispielsweise: FoC)

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von d_s » 16. Mai 2010 22:02

brainfck hat geschrieben:Dann kann ich mir ja grundsätzlich Hoffnungen machen ohne n Vorlesungen besuchen zu müssen, ein Master-Studium beginnen zu können.
Davon würde ich eher nicht ausgehen. Alle Leute, die ich kenne, die von der FH (oder BA, die ähnlich behandelt wird) kommen, mussten Vorlesungen aus dem Bachelor nachholen; vor allem Theorie.

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von brainfck » 16. Mai 2010 19:26

Danke für die Informationen.
Dann kann ich mir ja grundsätzlich Hoffnungen machen ohne n Vorlesungen besuchen zu müssen, ein Master-Studium beginnen zu können.

Re: Von h_da zur TUD wechseln

von Thomas » 16. Mai 2010 19:01

Die Zulassung hängt vom gewählten Master-Studium (sechs stehen bei uns zur Auswahl) und vom bisherigen Bachelor-Studium ab.
In der letzten Sitzung des Lehr- und Studienauschusses stand ein Dokument zu den Themen „Im Studiengang Bachelor of Science Informatik der TU Darmstadt erworbene Kompetenzen“ und „Zulassung zu den Studiengängen Master of Science des Fachbereichs Informatik der TU Darmstadt“ zur Diskussion, das am Donnerstag vom Fachbereichsrat verabschiedet werden soll. Sobald es dort durch ist, sollte es auf den Webseiten des Fachbereichs veröffentlicht werden.

Dies ist eine Auflage der Akkreditierungsagentur gewesen, die das bisherige Verfahren als intransparent kritisiert hatte. Durch die Verabschiedung und Veröffentlichung des Dokuments soll das behoben werden – am Verfahren selbst ändert sich nichts.

Grundtenor für externe Bewerber (vsl. ab Studienbeginn WS 10/11) ist in dem Dokument: Wenn die in unserem Bachelor erworbenen Kompetenzen (inhaltlich wie methodisch) im bisherigen Studium des Bewerbers durch diesen nachgewiesen werden können, wird er zugelassen. Andernfalls werden bei inhaltlichen Mägeln Auflagen in der Form „hole Lehrveranstaltung(en) XYZ nach“ erteilt sowie bei methodischen Mängeln auf die persönlichen Fähigkeiten des Bewerbers geschaut. Bei beiden Mängel-Arten werden berufliche Tätigkeiten und/oder Weiterbildungskurse berücksichtigt.

Nach oben